Indie-Liebhaber, die nichts mit 100.000 Menschen auf einem riesigen Zeltplatz, der “Cantina Band” aus knarzenden Boxen und 2 Stunden Wartezeit vor den Duschen anfangen können, sollten einmal einen Blick auf das Immergut Festival werfen, welches jährlich, Ende Mai, in Neustrelitz stattfindet. Anbaden, mit Freunden grillen, den aktuellen Indie-Hypes lauschen und die Festival-Saison eröffnen. All dies funktioniert an kaum einem Ort so gut, wie an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Musiktechnisch hat das Immergut Festival wieder einiges zu bieten. Während sich tagsüber Bands, wie Hundreds (Elektro-Pop), Future Islands (Indie-Pop) und Feine Sahne Fischfilet (Deutsch-Punk) die Klinke in die Hand geben, machen Kombinat100, Justus Köhncke und Co. die Nacht zum Tag. Nach einer durchzechten Nacht unter dem Neustrelitzer Sternenhimmel hilft nichts besser gegen den Kater, als eine Runde Sport! Das wissen auch die Festival-Veranstalter und veranstalten jedes Jahr ein großes Fußball-Turnier. Bands, Labels und Radio-Stationen treten hierbei gegeneinander an.

Wem das zu viel Trubel ist, der klemmt sich einfach einen Camping-Stuhl unter den Arm und begibt sich schon am frühen Nachmittag auf das Festival-Gelände, wo bekannte Autoren und Blogger aus ihren aktuellen Veröffentlichungen vorlesen. Dieses Jahr sind u.A. Sven Regener (“Herr Lehmann”) und Paul Bokowski (“Hauptsache Nichts Mit Menschen”) mit von der Partie. Auf dem Immergut Festival fühlt man sich, wie ein Teil einer großen Familie. Genau diese familiäre, gemütliche Stimmung macht das Immergut zu dem, was es schon seit Jahren ist – immer gut. 30. Mai & 1. Juni | Neustrelitz (hw)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.