Schon im Oktober 2013 trafen wir Radkey zum Interview, als sie mit ihrer zweiten EP im Knust waren. Damals waren sie auf dem Sprung, sie waren ein Hype, sie waren kurz vor den neuen Strokes. Zum Beispiel. Doch erst jetzt kommt das Album, am 21. August erscheint “Dark Black Makeup“.

13 Songs ist das von Ross Orton (Arctic Monkeys, The Fall, Jarvis Cocker) produzierte Album stark. Wir durften es noch nicht hören, die zuständige Promo-Agentur aber kündigt ein “Punk Opus” an und schwärmt von der “Fähigkeit der Band, stadiontaugliche Gitarrenriffs mit süchtig machenden Popmelodien zu verknüpfen.”  Und ja, das bereits veröffentlichte “Feed My Brain” ist genau das. Stadion, Pop und opulente Rockmusik. Und dabei ganz schön geil.

Am 26. August spielen Radkey im Molotow. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.