cn_praesentiert21Es gibt da ein paar Dinge, die es zu lernen gilt. Erstens: Jimmy Summerville heißt selbstredend in Wahrheit Jimmy Somerville. Hätten Sie das so genau gewusst? Ich bis kürzlich, gereichen wir der Wahrheit die Ehre, auch nicht. Zweitens: Jimmy Somerville findet in der Spex statt. Drittens: Jimmy Somerville findet auf Stadtfesten statt. Auf der Kieler Woche, auf NDR-Provinzbühnen. Ach ja und viertens: Jimmy Somerville kann ganz hervorragend mit bis zu zehnköpfiger Band und groovt noch 2015 wie eine Gummidiscospiegelkugel auf Acid.

Bronski Beat, The Communards und kein Ende. Weil das aktuelle Album „Homage“ immer noch fast genau das kann, was der kleine große Brite seinerzeit erschuf. Putzige Zitate aus der kalten „Seinerzeit“ natürlich inklusive.

Selbiger Insulaner ist es aber auch, der dem Schwulenklischee der Achtziger einen Zerrspiegel vorhielt, der sich mal tüchtig zwischen den Eiern gewaschen hatte. Ob das die stets besorgt arschkriechenden (sic!) Mitbürger vor den kostenlosen Bühnen letzten Sommer wussten? concert-news präsentiert das Konzert am 28. Februar im Gruenspan. Ein heiliger Sonntag. Was denn sonst? Cry. Boy. Cry! (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.