Lasst uns doch mal spekulieren. Einfach so, ohne wirklich etwas zu wissen (und wenn es etwas zu wissen gibt, wissen wir es trotzdem gerade nicht). 2014 erschien mit “Lost Forever // Lost Together” das bisher letzte Album der Architects.

Rückblick: 2012, 1011 und 2009 gab es auch neue Alben. Und bald haben wir 2016 – und dann könnte es doch? Sollte es nicht? Wäre doch wirklich? Denn drei Jahre zwischen zwei Alben? Gab es noch nie. Und als faul sind die Architects nun wahrlich nicht bekannt.

Neben fleißigen Mathcore-Hymnen-Schreibern sind sie zudem auch noch gierige Live-Spieler und als diese bereits am 29. Januar 2016 schon wieder in Hamburg, wenn sie Parkway Drive in der Sporthalle suporten. Vielleicht mit neuen Songs, sicher mit vielen von diesen:

Zweite Vorband übrigens sind Thy Art Is Murder, deren Album im Sommer erschien und unter anderem so klingt. Wir hauen nächstes Jahr ein paar Tickets für den ersten lauten Dreierpack 2016 raus. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.