Ich hör nur Musik mit ECHTEN Instrumenten.” Ein Satz, den Musik-Schnösel und Ewiggestrige gerne von sich geben, wenn das Gespräch auf Techno und Co. kommt. All diese – und natürlich alle wirklichen Freunde elektronischer Spielarten – sollten jetzt die Ohren aufsperren. Denn Instrumental Techno, Techno ohne Synthesizer und ähnliches, ist etwas, das wirklich gut funktioniert.

Der beste Beweis sind Elektro Guzzi und RocketNumberNine. Das Wiener Trio Elektro Guzzi bastelt bereits seit zehn Jahren nur mit Schlagzeug, E-Gitarre und Bass treibende Techno-Nummern, die den klassisch produzierten Tracks locker das Wasser reichen können. RocketNumberNine aus London haben das Setup sogar noch weiter reduziert und setzen für ihr ungewöhnliches “Elektronik”-Projekt lediglich auf Keyboard und Schlagzeug.

Solche innovativen Ansätze sollte man sich gerade live ruhig mal zu Gemüte ziehen. Gelegenheit dazu gibt es nächsten Monat: Wir präsentieren das Konzert von Elektro Guzzi und RocketNumberNine am 12. Februar im Häkken. (mu)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.