Bernie Dechant-0148-bwEs gibt wohl wenige Bands, deren Albumankündigung bzw. die Bekanntgabe neuer Live-Termine bei mir und vielen anderen Menschen solche Gefühle verursachen. Diese Gänsehaut, die sofort da ist, wenn man die Erlebnisse in den vergangenen Jahren mit dieser Band, mit den Musikern dieser Band oder auch nur mit der Musik dieser Band Revue passieren lässt.

Die Band, die seit Gründung 1992 soviele unfassbar gute Songs veröffentlichte, das eine Aufzählung hier den Umfang dieser Konzertankündigung sprengen würde. Die Band, die wie keine andere die Begriffe des College-/Indie-Rock prägte.

Die Band um Frontman Matthew Caws, die unzählige Konzerte und Festivals weltweit gespielt hat, deren Songs in vielen Kinofilmen und Fernsehserien zu hören waren und die jetzt, am 4. März 2016 auf City Slang ihr siebtes (wenn man es genau nimmt und das großartige Cover-Album “If I Had A Hi-Fi” berücksichtigt, sogar ihr achtes) Studioalbum “You Know Who You Are” veröffentlichen.

Und als wäre ein neues Album nicht bereits Glück genug, gibt es zusätzlich auch noch lange Liste mit Live-Terminen europaweit 2016. Am 3. April 2016 sind Nada Surf im Mojo-Club in Hamburg. Tickets gibt es wie immer bei der Theaterkasse Schumacher. Dies aber sicherlich nicht mehr lange! Denn wenn ich mir bei einem Konzert in diesem Jahr sicher bin, dass es ausverkauft sein wird, dann bei diesem, denn 2016 wird das Jahr von Nada Surf! (sm)

 

 

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.