HamburgHarbour2016_squareVor zwei Monaten konnten wir euch das allererste Hamburg Harbour – Festival ankündigen, das im September im Knust stattfinden wird.

Die Macher des etablierten Husum Harbour Festivals bringen ihr Konzept in die nächste Hafenstadt und werden uns, in Zusammenarbeit mit dem Knust und Neuland Concerts, fünf feine Acts an die Elbe mitbringen. Die ersten drei Künstler können wir euch heute vorstellen:

HamburgHarbour_PolyanaFelbelMit Polyana Felbel kommt die vierköpfige Kölner Band um Sängerin Susann den Hartog und Multiinstrumentalist Taka JC Chanaiwa nach Hamburg. Seit 2010 machen Polli und Taka gemeinsam Musik und waren unter anderem 2011 bei Tex Drieschners TV Noir zu sehen, wo sie gleich die Auszeichnung mit der TV Noir Rakete einheimsten. Nach einer Babypause ist die Band nun endlich voll zurück und wird ihren feinen Akustik-Folk beim Hamburg Harbour präsentieren.

HamburgHarbour_TimNeuhausTim Neuhaus ist in der deutschen Musikszene hochaktiv: Der Schlagzeuger war jahrelang Teil der Blue Man Group, spielte mit dem Kollektiv Tour of Tours, dazu in der Band von Marcus Wiebusch oder den tollen Hundreds und ist musikalisch-kreativer Partner von Clueso. Dahinter tritt sein musikalisches Werk unter eigenem Namen aber kein Stück zurück und so freuen wir uns auf ein tolles Liveset mit neuen und alten Songs, wenn Tim Neuhaus mit Partner Florian Holoubek die Bühne des Knust betreten wird.

HamburgHarbour_IsbellsDie Isbells aus Belgien waren schon seit drei Jahren nicht mehr in der Stadt und haben es in der Zwischenzeit zu einigem Ruhm gebracht: So fanden ihre Songs Gehör auf den Soundtracks von Grey’s Anatomy oder Teen Mom, am bekanntesten dürfte aber ihr “Elation” sein, das weltweit die Spots eines großen Reiseportals untermalte. 2016 haben die Isbells ihr drittes Album “Billy” herausgebracht und werden mit diesen Songs zu Gast beim Hamburg Harbour sein.

Zwei weitere Acts werden demnächst bekanntgegeben.

cn_praesentiert21Das erste Hamburg Harbour Festival  findet in diesem Jahr am 2. September im Knust statt. Der Vorverkauf startet ab heute, Tickets bekommt ihr bei der Theaterkasse Schumacher, sowie bei TixforGigs und bei Neuland Concerts.  Präsentiert wird der Abend auch von concert-news.de. (nsc)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.