Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Weltschmerz im Wortgewand

kate-tempest-promobild-okt-2016Verdammt nochmal, wie macht diese Frau das?! Eines der stärksten, britischen Rap-Debüts der letzten Jahrzehnte zu veröffentlichen ist die eine Sache, doch dann auch noch zu den führenden Autorinnen der britischen New Sincerity-Bewegung heranzuwachsen ist zu viel des Guten. Ich sitze hier grübelnd über diesem Textentwurf, während Kate Tempest wahrscheinlich in einem hippen Cafe in London sitzt und kurz noch ein paar Ideen für den nächsten Bestseller in ihr Notizblock kritzelt, bevor sie ihr neues Album „Let Them Eat Chaos“ europaweit auf die Bühne bringt.

Am 30.Oktober kommt sie mit ihrem neuen Album in den Mojo Club und macht dort weiter, wo sie in ihrem aktuellen Roman „Worauf Du Dich verlassen kannst“ aufgehört hat, denn teilweise werden die Geschichten einzelner Protagonisten aus ihrem Figurenensemble auf dem neuen Album aufgegriffen, vertont und vertieft. Mit wortgewaltigen Metaphern, für die Kate Tempest bekannt ist, sorgt die britische Ausnahmekünstlerin für einen sprachlichen Sturm, der es in sich hat. Die erste Single, „Europe Is Lost“, lässt bereits erahnen, dass auch ihr neues Album wieder ideologisch, verbittert und auch ein bisschen polarisierend wirken wird. (hw)