stick-to-your-gunsDer Mann ist schon stark. Erst im Juli gab’s von ihm und seine Trade Wind “Post-Hardcore, ambientischen Hardcore, große Atmosphären mit Ähnlichkeiten zu Bands wie Thursday, Thrice und Dredg” und ganz nebenbei unser Album der Woche. Jetzt haut Jesse Barnett schon das nächste Material raus, jetzt wieder mit seiner anderen Band, mit Stick To Your Guns.

Und das klingt dann ein, zwei, drei Nummer deftiger, das ist feinster Hardcore mit Melodie, klar, aber auch ganz viel Kraft und schroffer Ballerei. Und vor allem mit Köpfchen. Kein Geprolle, keine dicken Eier, sondern “Universal Language” und “No Tolerance”. Letztgenannter steht bereits online:

Der Song ist der erste Vorbote der neuen EP “Better Ash Than Dust”, die am 23. September auf End Hit Records, dem Label von Boysetsfire, erscheint. Live gibt’s Stick To Your Gunsam 20. Oktober und zusammen mit Architects in der Markthalle. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.