Unter meinem Bett Albumcover„Stachelball“. Kurz vor dem Einschlafmoment von Dota eine neue Tier-Vokabel lernen und unter dem Kissen deponieren für den Morgen. Ein bisschen wie vor der Schule. Hey, Zeitreise. „Unter meinem Bett“ ist wieder da und setzt alle Gute-Nacht-Versprechen aus dem ersten Teil unmittelbar fort. Da haben Laing gleich als erste im mittelschweren Schritt eines tänzelnden Elefanten die Schnauze voll von Mücken auf der Suche nach Beute. Das Bo geht mit einem Wurm in die Eisdiele, Erdmöbel vor deren Tür gemeinsam mit „Svenja und Raul“ Gassi, fangen den Regen am Flussufer ein (und zitieren astrein Nils Koppruchs Fink).

Lisa Bassenge trotzt dem Runden das Eckige ab, Bungers Enno lädt Sarah & Julian in den Stachelschweinestall, Die Höchste Eisenbahn versammelt nochmal ihren krakeelenden Kinderchor und … E U G E N I A (die mit dem leckeren Tee aus Nummer Eins) ziert das wunderliebevolle Cover. Keine Frage, dass die Fortsetzung der tollen Idee mehr ist als nur Aufguss. Wie geil Bock muss man haben, wenn Bela B. die Schweinchen-gegen-Wolf-Geschichten mit reichlich Adrenalin & vegetarischer Haltung interpretiert? Wenn Cäthe zum Fahrradausflug „NÖtigt“, Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen mit dem unzerstörbaren Cola-Mythos als Putzmittel mindestens ein ganzes Kinderzimmer aufgeräumt hinterlässt und Herrenmagazins Deniz Jaspersen mal ganz jovial den Papa erklärbärt? concert-news präsenTIERt: „Unter meinem Bett 2“ in der Fabrik am 8. Januar 2017. (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.