25 Jahre Korn. Da kann man mal Lust auf etwas anderes bekommen, auf etwas eigenes. Also hat Sänger Jonathan Davis  einfach mal sein erstes Solo-Album gemacht. “Black Labyrinth” wird es heißen und am 25. Mai erscheinen. Der Official Album Teaser  macht schon mal Bock drauf, das Video zu “What It Is“ fing damit schon vor einiger Zeit an.

Jonathan Davis selbst sagt über das Projekt Solo-Album: “It took 10 years, and I’m so glad this project is finally out. It is something that is very close to me and I’m excited for the world to finally hear it. This time, I’m pulling something out of the audience. I’ve bared my soul for so fucking long, I thought it’d be really cool to pull listeners in a different direction for once. I’m taking them out of that dark place and into somewhere that’s spiritual, positive, and makes them really think. It’s just art. I’ve changed lives with Korn, but I wanted to open minds with this shit.

Holy shit: Jonathan Davis spielt im Sommer drei Shows. Bei Rock Am Ring und Rock im Park – und am 4. Juni eine exklusive Headliner-Show im Gruenspan. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.