Kein Bock mehr auf trostloses Dorfleben. Wie er selbst sagt: Da, wo sich nie etwas ändert und der Marktplatz das Zentrum der Welt bildet. Dieser Herr sucht nach Veränderung. FINN will etwas bewegen. Das Übliche eben. Und wo geht Mann mit Gitarre hin? Klar, nach Berlin!

Ob Hamburg nicht die bessere Wahl gewesen wäre, lässt sich leicht heraus finden und zwar am 26. April. In der Prinzenbar präsentieren wir euch den Singer-Songwriter mit seiner ersten Platte “Wie Weit”. Kleine Ausschnitte aus seinem Leben über Verluste und die vielen lauten und leisen Großstadtszenen. Neben den bekannten Songs, wird es aber auch einige unveröffentlichte Werke geben.

Zuvor supportete der Wahlberliner Fil Bo Riva, Faber und die Alex Mofa Gang. Wir dürfen also gespannt sein. (tki)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.