Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Mesh Up

1991? War das Jahr von Grunge und Guns N Roses. War ein Jahr von Grunge und Guns N Roses. Und war das Jahr in dem sich Mesh gründeten. Eine … Synthiepop-Band. Depeche Mode-Style, minimalistisch, opulent, let’s dance.

Und das machen sie bis heute, das machen sie auf Alben und auf Touren. Nächste Woche spielen sie auch mal wieder in Hamburg, am 14. September gibt es Mesh im Mojo Club. Und dann soll es nicht nur Songs aus vielen, vielen Jahren geben, sondern auch B-Seiten, Raritäten, Sachen für Fans. Hier läuft ein Trailer.

Den Support übrigens machen M.I.N.E, die Band von Camouflage-Sänger Marcus Meyn, Fools Garden-Gitarrist  Volker Hinkel und Schlagzeuger/Keyboarder/Produzent Jochen Schmalbach (u.a. Madonna, Depeche Mode, A-Ha), die Mai ihr Album „Unexpected Truth Within“ mit Songs wie „The One“ und „Dangerous“ veröffentlichte. Bitte mal pünktlich kommen.