Ausverkauft. Voll. Nix geht mehr, die Show von Pascow am 27. April im Docks ist ausverkauft. Wir  verlosen die vielleicht letzten 2×2 Tickets. Schreibt uns eine Mail mit eurem kompletten Namen und dem Betreff “PascowPascowPascow” an verlosung(at)concert-news.de (Teilnahmebedingungen), wir losen morgen aus.

Und gehen vorher noch mal einen Schritt zurück und stellen Sänger Alex Pascow 3 Fragen. Zum Docks, zu Hamburg, zum Faith No More-“Tribut” auf “Jade”, das wir übrigens hier massiv abgefeiert haben.

Pascow im Docks – ist noch Punk oder erst der Anfang?
Alex: Frag mich das nach dem Konzert nochmals. Unsere Releaseparty war für unsere Verhältnisse sehr groß und wir waren uns nicht sicher ob ein typisches Pascow Konzert auch in einer solchen Halle funktionieren würde. Aber es hat funktioniert, trotz der Größe und ganz ohne Mitmachspielchen oder große Rockshow. Das hängt natürlich auch stark vom Publikum ab aber ich bin guter Dinge, dass in Hamburg die richtigen Leute zum Konzert kommen werden.

Pascow – Hamburg / Hamburg – Pascow: Wie ist euer Verhältnis, was mögt ihr an und in Hamburg und was eher weniger?
Ollo ist St. Pauli Anhänger, geht dort gerne ins Stadion und dann verliert St.Pauli immer :-) Davon abgesehen hatten wir in den ersten Jahren große Probleme, in Hamburg überhaupt eine Auftrittsmöglichkeit zu finden. Als wir dann aber einen Fuß in der Tür hatten, wurde es stetig besser und wir hatten seither viele gute Konzerte vor Ort und zudem auch viele neue Freunde gefunden. Und auf der anstehenden Tour wird es das größte Konzert der Tour sein. Von daher ist Hamburg in vielerlei Hinsicht für uns etwas Besonders. Was wir nicht mögen ist die Gentrifizierung, die in Hamburg viel kaputt macht.

Wie finden Faith No More eigentlich “Unter Geiern”?
Alex: Die Band hat den Song auf jeden Fall bekommen und wahrscheinlich auch gehört. Eine Reaktion sind sie uns aber noch schuldig geblieben :-)

Interview: Mathias Frank

Share.

Comments are closed.