Puh. Am 15. Januar 2018 starb Dolores O`Riordan. Heute erscheint ein neues Album von The Cranberries. Leichenfledderei? Geldmacherei? Geht gar nicht? Nein, nein, nein. “In The End” ist ein wundervolles, ein wunderschönes, ein unglaublich trauriges genau wie unglaublich kraftvolles Album geworden. Eileen O´Riordan,  Dolores O`Riordans Mutter sagt: “Dolores war absolut enthusiastisch und hat sich wirklich auf den Release dieses Albums gefreut. Ich bin mir sicher, dass sie sehr glücklich ist und sich über die Veröffentlichung freut.”

Nur wenige Monate vor ihrem Tod begannen O`Riordan und The Cranberries-Gitarrist Noel Hogan mit den Arbeiten an einem neuen Album. “Dolores zog ihre ganze Kraft aus der Aussicht, dieses Album zu machen und wieder auf Tour zu gehen, um die Songs live zu spielen”, blickt Hogan zurück.  Doch dann starb sie, im viel zu jungen Alter von 46 Jahren.  Und ihre Band entschied zusammen mit der Familie der Sängerin, das Album fertigzustellen.

Hogan: “Wir waren uns darüber im Klaren, dass es eines der besten – wenn nicht sogar das beste – The Cranberries-Album werden müsste, das in unseren Kräften stand. Wir hatten die Sorge, dass wir durch ein mittelmäßiges Album unser Vermächtnis beschädigen könnten. Doch als wir uns gemeinsam durch all die Demos hörten, die Dolores und ich aufgenommen hatten, erkannten wir, dass wir ein unglaublich starkes Album vor uns hatten. Die beste und einzig richtige Art, Dolores zu ehren.”

Als schnappte man sich die originalen Demo-Vocals, ging mit Produzent Stephen Street ins Studio – und stelle elf neue The Cranberries-Songs fertig. Und es ist keine Phrase, sondern Fakt: Jeder einzelne Song berührt und begeistert, jeder einzelne Song ist großartig. Jeder!

Sowohl die ruhigeren, dunkleren Lieder wie “Wake Me When It’s Over” oder “A Place I Know” als auch Dramatisches wie “Lost”, sowohl ein ziemlich grooviger Indiepop-Song wie “Crazy Heart” als  durchaus Epochales wie “All Over Now“, sowohl der locker-akustische  “Summer Song” als auch Bedrückendes wie der Titelsong ganz am Ende. Sie alle sind für sich super und gleichzeitig jeder zu jeder Zeit ein The Cranberries-Song. Ein neuer, ehrlicher, tieftrauriger, ganz besonderer The Cranberries-Song auf einem, auf dem letzten neuen, ehrlichen, tieftraurigen und ganz besonderen The Cranberries-Album. (mf)

PS: Haben? Kaufen. Hier. Wo sonst?

Share.

Comments are closed.