Vielleicht muss man dafür in einer Band spielen, um das zu verstehen. Aber wieso nennt man sich: Die Sauna? Hey, wir sind Die Sauna und unser nächster Song heißt. Oder: Gehste mit zu Die Sauna?  Das heißt aber doch … aber lassen wir das. Ihr Name: Die Sauna. Wobei: Die Nerven. Die Türen. Die Kerzen. Rauchen. Trümmer. Die Sauna. Das passt natürlich schön.

Am vergangenen Freitag erschien via Buback Tonträger ihr neues Album und auch das hat natürlich einen besonderen Namen: “So schön wie jetzt war es noch nie”. Starker Titel, kannste nicht anders sagen, da wachsen Hoffnungen und Erwartungen. Ohne gleich den nächsten … heißen Scheiß zu verlangen. Fakt ist: hören. Bitte.

Ist schon spannend, was die Münchner hier machen, ist interessant, ein bisschen verwirrend und irgendwie … schön? Auf seine ganz eigene Art. Bestehend aus anderen weniger eigenen Arten. Hier laufen zum Beispiel “Das geometrische System“, der Album-Titeltrack und “Das Ende“. Vom Anfang, schließlich ist “So schön wie jetzt war es noch nie” ein Debüt, zuvor gab es nur eine EP.

Mit der spielten Die Sauna als Support von Wanda und Tocotronic, mit dem eigenen Album geht es auf eigene Tour, die sie am 5. Oktober ins Uebel & Gefährlich führt. (mf)

Share.

Comments are closed.