Wieder einzigartig: Life Of Agony

0

Life Of Agony haben ein Problem: “River Runs Red”. Denn was sie einst geschaffen haben, das Monster namens “River Runs Red”, verfolgt sie bis heute, ist bis heute allgegenwärtig. Auf jeder Show, in (gefühlt) jeder Rezension, hier auch. “River Runs Red”, das Überalbum, das Meisterwerk. Erschienen 1993 und bis heute der Maßstab. “Ugly” hin, alles andere her. Es sind “This Time” und “Underground”, “Through And Throug”, “River Runs Red” selbst oder “Method Of Groove”, die jeder immer hören möchte. Sicher auch am 3. November im Gruenspan.

Und diese Songs werden sie auch spielen, ganz klar. Doch an diesem 3. November im Gruenspan gibt es tatsächlich mehr, es gibt die Songs des neuen Albums erstmals live und kuschelig im Club zu hören, die Songs des nagelneuen Albums “The Sound Of Scars”, das erst vor wenigen Tagen erschien. Und das natürlich wieder nicht wie “River …” klingt, aber tatsächlich was von damals hat, ebenso von “Ugly” und das doch wieder anders als die anderen, als ALLE Alben von Life Of Agony klingt. Wieder mal: einzigartig. Und dabei großartig, Songs wie “Empty Hole” oder “Scars” sind Killer-Songs. Zum Beispiel.

Das Album: ein Muss. Die Show: auch. An  3. November präsentieren wir euch Life Of Agony im Gruenspan. Noch diesen Moment verlosen wir 2×2 Tickets dafür. (mf)

Share.

Comments are closed.