Am 20. Dezember gastiert das Kaiser Quartett auf Kampnagel (concert-news präsentiert, siehe hier). Dieser Umstand allein ist schon Grund genug sich direkt dorthin zu begeben, dabei nicht über das berüchtigte Los zu gehen und sich die 4.000 Monopoly-DM einzuziehen. Ähnlich wie auf dem eben angeteaserten Spielquadrat liegen zwischen den dort inszenierten vier Bahnhöfen auch für das klassische Quartett gleich mehrere Spuren. War es zuletzt beispielweise Anna Ternheim in der Elbphilharmonie, die sich der Expertise des Vierers bediente, steht das Kaiser Quartett im kommenden Jahr gemeinsam auf einer Beatles-Festival-Bühne mit KollegInnen wie Olli Schulz, Bernd Begemann oder auch den legendären Bambi Kino.

„Was die Berliner Philharmoniker für die Philharmonie am Potsdamer Platz sind, ist das Kaiser Quartett für Kampnagel: fast ein Hausorchester sozusagen“, brüstet sich die große Kulturinstitution in Winterhude derweil nicht ganz ohne Stolz und führt uns wieder hinfort vom Kiez. Wer sich auf diesem Weg adäquat begleiten lassen will, hört in das aktuelle Album „Kaiser Quartett“ hinein, über das wir bereits dort sprachen. Ja, genau, das mit der wundervollen „Chase“-Interpretation vom Moroder-Schorsch. Oder nimmt an unserer Verlosung von 2×2 Konzerttickets teil: Mit Angabe des vollen Vor- und Nachnamens geht deine Mail raus an verlosung@concert-news.de und enthält den Betreff „Kaiserslautern“. Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier, die Gewinnbenachrichtigung vielleicht schon in wenigen Tagen bei euch im Maileingang. (kel)

Share.

Comments are closed.