Habt ihr euch gedacht, gewusst, ist ja logisch: Wir schauen in diesen Zeiten mal lieber in fernere Zeiten. Sicher ist sicher, niemand weiß was, wir drücken die Daumen. Und freuen uns, wenn es weitergeht.

Im September sollte der Spuk längst vorbei sein, also blicken wir jetzt in den September. Ins Hafenklang. Am 6. September spielen hier Kublai Khan. Wird ein: Geballer. Schon im vergangenen Jahr waren sie da und spielten unter anderem mit Lionheart, Deez Nuts und Obey The Brave. Wir freuten uns hier. Jetzt kommen sie als Headliner, übrigens das erste Mal in Deutschland, erneut im Gepäck ihr letztjähriges Killer-Album “Absolute”, das im Oktober 2019 auf Rise Records erschien.

Die Awayfromlifer nannten es zum Beispiel einen “Knochenbrecher” und feierten unter anderem die “abwechslungsreichen und unerwarteten Verläufen”. Und das Rock Hard schrieb: “Hier explodiert old-schooliger Hardcore mit metallisierter Glasur aus den Boxen, grooven die Gitarren, und hasserfüllte Growls oder Shouts kreischen durchs Mikrofon.” Kurz: fett!

Wir freuen uns, Kublai Khan-Sänger Matt Honeycutt freut sich auch: “We are extremely excited to announce our first European headliner with support from Justice For The Damned, Antagonist AD and I AM. Having recently been over with Knocked Loose and Lionheart, we hope to see old fans and hopefully many new ones. See y’all on the road.”

Share.

Comments are closed.