Gut Ding und so. Und dann noch besser. Alles richtig gemacht von Audio88 & Yassin, die nach amtlichen fünf Jahren ein neues Album am Start haben. Wobei wir das gute Stück ehrlich gesagt noch gar nicht kennen, nur den ersten Song. Aber der bockt eben massiv.

Schlechtes Gewissen” heißt er. Der Hit. Das Monster. Zurück in deinem Mund, wir werden dich finden und ich kann den Zeitgeist nicht leiden. Poesie 2020. Und natürlich viel, viel mehr. Hier und jetzt bitte “Schlechtes Gewissen” feiern. Später dann das Album feiern. Am 12. Februar erscheint “Todesliste”, als Gäste sind Nura, Haftbefehl-Produzent Bazzazian, Farhot und Drunken Masters dabei, als Schmankerl kündigte Yassin an:

Dieses Mal legen wir noch einen drauf. Farbiges Vinyl ist nix neues, klar. Aber geil ist es trotzdem. Viel wichtiger ist aber das Wackelbild-Cover! Ihr bekommt also nicht nur das unfassbar gute Original “Todesliste”-Cover von Valentin Hansen sondern auch noch das exklusive, unzensierte, linksgrünversiffte Anarcho-Cover von Valentin Hansen und müsst dafür nur die Vinyl in euren Händen leicht kippen. Bös! Die Premium-Sammler-Vinyl gibt es nur bei uns im Shop!

Audio88 & Yassin live: 23. April, Uebel & Gefährlich, wir präsentieren. (mf)

Share.

Comments are closed.