Browsing: Abseits der Bühne

Wer zur Maxi-Version von Paso Dobles „Computerliebe“ in den legendären Achtzigern nicht mindestens eine fette Fuchsschwanz-Runde durch den Autoscooter-Parcours geballert ist, hat das Jahrzehnt nicht verstanden. Oder gehört zur elitären Riege derjenigen, die bis heute überzeugt sind, sich nicht erinnern zu können. Natürlich nur, um die nachträgliche Legitimation sicherzustellen, wirklich…

Montreal. Spaßpunk. Ja verdammt, aber in gut. Und natürlich viel, viel, viel mehr. Hirsch von Montreal nämlich hat mit Kumpel Carsten, Mitinhaber von Merchcowboy einen Soli-Sampler auf die Beine gestellt. “Merchcowboy Mixtape Vol. 1” erscheint klassisch auf CD und sammelt Geld für den Solidaritätsfonds #handforahand, der Freiberufler*innen aus dem Kulturbetrieb…

Reden wir über: Phil Collins und Neil Young, Elvis Presley, Elton John und Lenny Kravitz. Reden wir von: Larkin Poe. Heute erscheint “Kindred Spirits”, beheimatet auf ihrem eigenen Label Tricki-Woo Records, gefüllt mit zehn tollen (und einer weniger tollen) Coverversionen. Von The Allman Brothers oder The Moody Blues, aber eben…

Sie haben es getan. Sie haben es wirklich getan! AC/DC haben seit heute ein neues Album draußen und dieses Album: TRITT ARSCH! Es ist großartig, es ist ein Muss. Und das jetzt keiner mit “Ist doch egal, die klingen doch eh immer gleich” kommt. Denn: ist nicht. Natürlich ist “Power…

Heute erscheint das neue Album von Kylie Minogue. Disco, Digga, Album der Woche, ganz klar. Hier und jetzt schwärmen wir davon. Und wir machen das, weil wir ein absolut reines Gewissen haben. Stichwort. Wir. Wir machen jetzt nämlich (wieder) ein bisschen anders. Bisschen wie früher. Als wir damals angefangen haben,…

Der “Fall Theaterkasse Schumacher“ bewegt viele Hamburger KonzertgängerInnen. Doch hätte sich die weitgehende Einstellung der Geschäftstätigkeiten verhindern lassen können? Hätten Rettungsschirme, Clubkombinate, Crowdfunding- und andere strategische Hilferufe die Lösung herbeigebracht? Wer in der Lage ist, über den Horizont hinaus zu denken, entscheidet sich nach vollumfänglicher Gesamtbewertung und unter starken Schmerzen…

Im August vergangenen Jahres ließen wir die damals neue Ride-Hymne „Clouds Of Saint Marie“ noch aus allen Träumen und Wolken fallen. Da war ja sowieso noch alles ganz anders. Apropos: “Clouds In The Mirror” („This Is Not A Safe Place“ Reimagined by Pêtr Aleksänder) ist auch anders. Ziemlich sogar. Denn…

Hat schon mal jemand an einem Konzertfreien Abend und im Besitz eines Baggergerätes unterhalb von Hamburg nachgeschaut ? So wie früher heimlich unter dem eigenen Bettgestell nach Geistern? Was da so los ist: Ah, DESY. Ah, Energien. Ah, sehr viele sogar. Das Äquivalent für Video und Plattenteller ist via retrofuturistischer Parallelwelt auch…

Gibt so Tage, die das Timing eines ganzen Jahres innehaben. Henning von Hertel aka Herr D.K. fährt mit dem Fahrrad im Video „Nach Hause“ nämlich nicht nur einfach nach Hause. Unter Zuhilfenahme prophetischer Eingebungen sitzt der hochsympathische Hamburger Folk-Pop-Indie-Songwriter sogar ganz allein auf Strecke durch reichlich und ziemlich verlassenes Grün.…

Es gibt Momente im Leben, die darf man nicht versemmeln. Zum Beispiel wenn es David Hasselhoff und die „Känguru Chroniken“ in einem gemeinsamen Kontext zu erleben gilt. Oder sich darüber zu freuen, dass es nicht nur der heimliche Einheits-Chef, sondern auch die formidable Staatsakt-Arbeitsgruppe Zukunft auf den Soundtrack zum Film…

So ist es vorgesehen. Und so wird es kommen. Am kommenden Sonntag lohnt also ein Spaziergang ins Knust. Ab 11 Uhr werden dort auf vielen Gabentischen Sachen zu ergattern sein, die es womöglich auf anderen Flohmärkten in dieser Dichte nicht gibt. Händler und Neuware werden die Ausnahme sein. Dafür gibt…

Der Schrank bricht zusammen vor lauter Platten? Die Plektrum-Sammlung muss dringend wichtigeren Dingen weichen? Wo kommen bloß die ganzen Musikbiographien her? Und wieso liegen hier noch genug Kassetten rum, um die 80er für ein ganzes Wochenende musikalisch wieder aufleben zu lassen? Falls euch diese oder ähnliche Fragen bewegen, seid ihr…

Drei, zwei, vier, fünf und zuletzt wieder fünf Jahre – das waren die Zeitabstände der fünf Jaya The Cat Longplayer seit dem Album-Debut 1999. Eilig hatte es Bandleader und Frontmann Geoff Lagadec also noch nie, doch enttäuscht hat das Ergebnis der Warterei ebenfalls noch nie. Mit “Late Night Transmissions” (2007)…

Diese schwarzgelbe Wand hier auf dem Cover quillt ätzend und beißend über. Und nein, es ist nicht die Rede vonner Borussia auffer Süd. Stattdessen „Keine Bewegung 2“ mit einer Bestandsaufnahme, wie sie zu Stuttgart-Stammheimer Zeiten gar nicht mal wirklich weniger zeitgenössisch schön und enervierend zugleich auf dem Plattenteller rotiert wäre.…

Freunde, es gibt wieder etwas zu gewinnen. Feinster Indie-Pop auf Vinyl und das gleich dreimal! Von: Romes brachten Anfang Oktober ihr selbstbetiteltes erstes Album raus. Ein Prachtstück an Vielfalt, das auch uns vom Hocker haut! Das kanadische Quartett überzeugt mit Euphorie und der starken Aufmachung ihrer Songs, wie in “Can´t Get…

Romano auf den Spuren von Thom Yorke (Radiohead), Richard Ashcroft (The Verve), Mike D (The Beastie Boys), Cut Chemist (Jurassic 5), Posdnuous (De La Soul) und Nas. Kein Witz, echt wahr. Wie all diese Legenden nämlich hat nun auch Romano mit dem legendären DJ Shadow einen Song gemacht. Einen unfasslich tollen…