Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Archiv der Kategorie 'Album der Woche'

Album der Woche: KLAN

Freitag, den 12. Oktober 2018

Moin lieber Enthusiasmus, bitte krieg dich nie mehr ein. Wir sagen: „Ja! Ja! Ja!“ zu diesem Debüt, mit dem wir direkt amtlich vor den Altar treten würden. Also: „Wann hast du Zeit?“. Unperfekt unbequem statt elende Massenpsychologie. Schon einleitend stellt „Die Wahl“ klar: Jeder darf Zuschauer von Gut und Schlecht sein, aber keiner muss sich dieser […]

Album der Woche: Cursive

Freitag, den 5. Oktober 2018

Bevor es in den kommenden Wochen in eine andere Richtung der Woche geht, gibt’s heute noch mal, schon wieder, wie zuletzt öfter, alte Helden, Indie-Größen, Style-Erfinder. Cursive. Die heute und damit nach mehr als sechs Jahren ein neues Album veröffentlichen. „Vitriola“. Album der Woche. Sorry, Behemoth. Ihr kommt später. Im Interview mit Stereogum sagt Sänger Tim Kasher zum […]

Album der Woche: Theodor Shitstorm

Freitag, den 28. September 2018

Kennst du den Moment, in dem du dich erinnerst, dass die Hündin dich trotz deines deLuxen Vollgelabers kognitiv einfach nicht begreift? Ein Duett, das keines ist. Wegen zu großer Entfernungen in der Gesamtgemengelage. Am Ende wenigstens „Sitz“. Autositz dagegen bei Desiree Klaeukens und Dietrich Brüggemann alias Theodor Shitstorm. Ein Duo zu viert, das seine Definition […]

Album der Woche: Faces On TV

Freitag, den 21. September 2018

Erstmal: Namen. Er ging mit dEUS, Yeasayer oder Balthazar auf Tour, er hat für Warhaus produziert und in der Promo zu seinem neuen Album wird sein Sound mit dem von Air, Afrika Bambaataa und Pharrell Williams verglichen, das Reeperbahn Festival sagt sogar: Die Musik jongliert auf dem feinen Seil zwischen der technischen Finesse von Radiohead und […]

Album der Woche: Thrice

Freitag, den 14. September 2018

Vor zwei Jahren veröffentlichten die mächtigen Thrice ihr erstes Album nach ihrer Pause. Und dieses „To Be Everywhere Is To Be Nowhere“ war ein brutal gutes Album. Jetzt kommt der Nachfolger. Erstmals auf Epitaph – und tatsächlich noch besser. „Palms“ ist atemberaubend. „Only Us“ eröffnet mit Beats, dann steigt erst Dustin Kensrue ein, dann die Band, […]

Album der Woche: Everlast

Freitag, den 7. September 2018

„Ich brauche keine Villen und Privatjets. Mein heutiger Lebensstil ist nachhaltig. So kann ich es mir erlauben, acht Jahre für ein Album zu brauchen.“ Das sagt Everlast. Und das hört man auf seinem neuen Album. Verdammt, was ist „Whitey Ford’s House Of Pain“ für ein gechilltes Album. Und was für ein hervorragendes dazu. Vorab: Ja, […]

Album der Woche: Alkaline Trio

Freitag, den 31. August 2018

Ach komm, sagen wir, wie es ist. „Is This Thing Cursed?“ ist ein überragend gutes Album und das beste Alkaline Trio-Album seit „From Here To Infirmary“. So! Dabei klingt „Is This Thing Cursed?“ gar nicht wie früher, so wirklich vergleichen kann man das neue Ding mit den letzten, mit allen Alben tatsächlich nicht. Denn so viel Punk, so […]

Album der Woche: Alice In Chains

Freitag, den 24. August 2018

Drei Alben haben Alice In Chains einst mit Layne Staley aufgenommen. Drei Monster, Klassiker, Lieblingsplatten, Platten für die Insel. Jetzt ebenfalls drei Alben haben Alice In Chains ohne Layne Staley, aber dafür mit William DuVall aufgenommen. Keine Klassiker bisher und aus Tradition keine für die Insel – aber ebenfalls Monster und Lieblingsalben. Ehrlich, alle drei, alle super. 2009 […]

Album der Woche: Hodja

Freitag, den 17. August 2018

Zwei Jahre ist es her, dass Hodja ihr wunderbares Album „Halos“ veröffentlichten. „Ein Album voller Soul und Rock N Roll, Gospel, Blues und Sex. Jon Spencer trifft Jack White trifft Barry White. Oder so ähnlich und doch ganz anders.„ Jetzt kommt der Nachfolger, jetzt kommt Album Nummer 3, jetzt kommt: „The Flood“. Und klingt noch mal geiler, […]

Album der Woche: Sinsaenum

Freitag, den 10. August 2018

„Es ist brutal, es ist radikal und es ist wütend.“ Okay, hätte Frédéric Leclercq das in seiner Funktion als Dragonforce-Bassist gesagt, hätten wir geschmunzelt. Doch der gute Mann spricht von seiner anderen Band, die er mit unter anderem dem ehemaligen Dååth-Sänger und Chimaira-Mitmacher Sean Zatorsky,  Mayhem-Sänger und Sunn O)))-Mitmacher Attila Csihar und dem  ehemaligen Slipknot-Drummer Joey Jordison […]

Album der Woche: Benne

Freitag, den 3. August 2018

Damit rechnete nun wirklich keiner mehr. Wie wundervoll ist diese dritte Platte bitte? „Im Großen und Ganzen“ erinnert nur wenig an den in sich zurückgezogenen leisen Wahlberliner. Benne löst sich aus seiner Stagnation, setzt Ecken und Kanten gezielt ein und lässt seine Platte nur so vor Bewegung strotzen. Unverkennbar will er mehr. Geschichten aufdecken. Bewusstsein einhauchen. Einen Weitblick erhaschen. […]

Album der Woche: The Spitfires

Freitag, den 27. Juli 2018

Jungs, ihr seid spät dran. Sommer läuft schon und Sommer läuft gut. Noch besser wäre er mit: euch. Mit The Spitfires und ihrem neuen, ihrem dritten Album. „Year Zero“ heißt es, kommt heute via Hatch Records (Nine Black Alps, The Wedding Present) und bietet einen sommerbunten Mix aus Rock N Roll, Soul, Ska und Punk. Und ist dabei […]

Album der Woche: Adolescents

Freitag, den 20. Juli 2018

Am 27. Juni 2018 verstarb Steve Soto im Alter von 54 Jahren. Steve Soto spielte einst bei Agent Orange und gründete 1980 mit ein paar Kumpels, unter anderem mit Frank Agnew von Social Distortion, die Band Adolescents. Soto war nicht nur das einzige ständige Mitglied der Adolescents, die sich in ihrer Karriere zweimal auflösten, er war für seine […]

Album der Woche: Between The Buried And Me

Freitag, den 13. Juli 2018

Als Between The Buried And Me im März ihr fabulöses Album „Automata I“ veröffentlichten, dieses Monster voller Mathcore und Kornschem NuMetal, Metal, Prog und Ambient, Screamings, Growls und butterweichen Gesänge, Pink Floyd-Momenten, Extrem-Metal-Geballer, Hardcore-Grooves, verträumte Passagen und wunderschönen Frickeleien, kündigten sie direkt den Nachfolger an. Genauer gesagt die Fortsetzung, „Automata II“. Sänger und Keyboarder Tommy Giles […]

Album der Woche: Pagan

Freitag, den 6. Juli 2018

Nein. Gar nicht. Nicht mal ein bisschen. Pagan spielen weder Black- noch … Pagan-Metal, nichts in der Richtung und doch ziemlich hartes Zeug. Hassle-Style, Post-Hardcore, angepisst, verkopft, wirr und chaotisch, mitreißend und ziemlich schön. Sehr schön, mehr als das. „Black Wash“ ist das Debüt der australischen Band um Sängerin Nikki Brunnen, beheimatet auf dem Label von […]

Album der Woche: Jazzanova

Freitag, den 29. Juni 2018

Crazy Achtziger-Lovers, ein ganz kurzer Faithless-Späteneunziger-Gedächtnismoment, Kate Bushs fiktive Enkelin erlebt den ersten Downbeat ihres Lebens und viele Regentropfen vereinigen sich in Superzeitlupe mit einem schweren, trägen Fluss. Und das sind nur ein paar wenige Ausschnitte aus den ersten zehn von knapp über fünfzig „The Pool“-Weltklasseminuten von Jazzanova. Exakt. Die. Jazzanova. Produktionsbüro und Plattenlegerhochschulabsolventen. Plus Oddisee, […]

Album der Woche: The Orb

Freitag, den 22. Juni 2018

Runde 30 Jahre gibt es The Orb nun schon. Doch alt? Klingt nach Klischee, aber alt klingen sie auf „No Sounds Are Out Of Bounds“ echt nicht. Dieser Alex Patersons und sein Kumpel Thomas Fehlmann. Und all die anderen, die hier mitmachen. Youth von Killing Joke zum Beispiel oder Guy Pratt von Pink Floyd, Brian-Bruder Roger […]

Album der Woche: Mad Caddies

Freitag, den 15. Juni 2018

Ja. Tatsächlich. Wir machen ein Cover-Album zum Album der Woche. Denn dieses Album ist nicht nur super. Es ist auch ein bisschen andersrum. Denn während sonst gewöhnlich Punkbands Popsongs covern, drehen die Mad Caddies den Spieß um. Und machen aus Punksongs … Caddiessongs. Über 20 Jahre gibt es die Mad Caddies nun schon, doch es […]