19. Aug. | 11.45h: Wir erfahren gerade, dass Smith Westerns zum Zeitpunkt des furchtbaren Unglücks auf dem Pukkelpop auf der Bühne standen. Die Band blieb unverletzt, das Equipment wurde weitgehend zerstört. Was angesichts dieser Ereignisse mit dem hier angekündigten Konzert geschehen wird, ist noch nicht endgültig beschlossen. Der Veranstalter geht zur Zeit davon aus, dass die Band in Hamburg auftreten wird. (kel)

“All Die Young” eine wundervolle Hymne zu nennen, könnte im bunten Spektrum alltäglicher Übertreibungen der Musikpresse auch klaglos am Rande untergehen. Wie also Smith Westerns gerecht werden, die laut Taz von 2009 schon längst auf dem verdienten Weg zum Weltruhm waren?

Vielleicht mit dem Hinweis, dass “Dye it Blonde” alle IndiePsychedelicGlamRock-Metaphern von vor zwei Jahren hinüberrettet, ihnen lediglich etwas mehr Equipment und professionelles Zutun verpasst. Bowie und Bolan im Geiste unter der Fleischbeschau modernen Indie-Theaters? Das noch umsonst? Das noch mit Assyran The Wolf aus Hamburg  beim WaWa-Showcase im Uebel & Gefährlich am 22. August vorweg? Für umme? Bitte: verlosung(at)concert-news.de | Betreff: “Schmidtlerer Westen” (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.