Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  



concert-news präsentiert:
Royal Republic
02.02.2019 | Sporthalle


concert-news präsentiert:
Samiam
09.10.2018 | Logo


concert-news präsentiert:
Clawfinger
10.11.2018 | Gruenspan


Setlist: J.Bernhardt
8.4.2018


Setlist: Wolf Alice
1.11.2017


Setlist: The National
21.10.2017


Setlist: Kings Of Convenience
08.05.2017


Setlist: Fenech-Soler
09.03.2017

Setlist: Einstürzende Neubauten
Elbphilharmonie

Setlist: Minor Victories
Markthalle


Setlist: Abay
Reeperbahn Festival


Setlist: Helgen
Hanseplatte


Setlist: Queensrÿche
Gruenspan


Setlist: Rainbrother
Aalhaus


Setlist: Mark Lanegan
Uebel&Gefährlich


Setlist: Editors
Mehr! Theater


Setlist: Cayucas
Kleiner Donner, 19.9.15


Setlist: Paul Smith
Molotow, 19.9.15


Setlist: The Charlatans
Indra, 04.09.15


Setlist: Marcus Wiebusch
Syltfähre, 23.07.2015


Setlist: Einar Stray
Knust, 24.05.2015


Setlist: Ibeyi
Prinzenbar, 19.04.2015


Setlist: Champs
Prinzenbar, 05.03.15


Setlist: Carl Barât And The Jackals
Molotow, 26.2.15


Setlist: Team Me
Knust, 25.04.2015


Setlist: Gaz Coombes
13.2.2015 | Rock Café


Setlist: Stars
21.1.2015 | Knust


Setlist: Ben Shadow
05.10.2014 | Knust


Setlist: Rhonda
05.10.2014 | Knust


Setlist: Trümmer
22.08.2014 | Hanseplatte


Schrottgrenze | Millerntor Gallery

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Maggie Rogers | Gruenspan

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Kaleo | Stadtpark

Foto: Doreen Reichmann

Luke Sital-Singh | Nochtwache

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Wintersleep | Molotow

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Evan Dando | Molotow

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Julien Baker | Aalhaus

Foto: Doreen Reichmann

John K. Samson | Knust

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Portugal. The Man | Molotow

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Hello Piedpiper & Stefan Honig | Prinzenbar

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Japandroids | Uebel & Gefährlich

Foto: Doreen Reichmann

Mehr

Otago | Uebel & Gefährlich

Foto: Doreen Reichmann

Mehr


Grünzeug

15. December 2018 - 6:00:22 - Mojo Club

Wilde Nummer, wilder Typ. Flo Mega über seinen neuen Song: “Der Baum hat einen weiteren Ast bekommen!” Und an diesem hängen: Kwam.E, Chefboss und Das Bo. Gemeinsam mit dem Funk Soul Mega zocken sie “BÄM (Da isser)“. Die Single kam gestern raus, das Video lohnt sich, Mega nochmal: “Die Nummer verbindet meine Art Soul zu machen mit neuen Sounds und weist darauf hin, was demnächst von mir noch kommt.”

Wir sind gespannt, der erste Eindruck nach fünf Jahren Pause ist ein guter, besser wird es noch live. Am 27. April spielt Flo Mega im Mojo Club.

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Ein Toast … auf die Donots

14. December 2018 - 17:49:17 - concert-news präsentiert, Konzert-Tipps, Mehr! Theater

Ja, okay. Eigentlich ein zu ernstes Thema und andererseits ein zu schönes, um dafür eine so miese Headline zu nehmen. Aber: passt halt. Donots, starke Typen, wichtige Band, Musiker mit Klasse und … Geschmack. Denn wenn sie ihren 25 Jahre Birthday Slam am 25. April im Mehr! Theater zelebrieren, bringen sie tatsächlich Anti-Flag mit. Und mit eben denen sowie mit Ian D’Sa von Billy Talent und Bernd von den Beatsteaks haben sie einst den Song “Toast To Freedom” aufgenommen. Diesen hier. Also einen … ihr wisst schon.

Ebenfalls mit dabei sind Itchy und damit, Zitat Band, “angemessene Gäste in Form alter Freunde, die einem in den letzten 2 Dekaden schon teure Geschenke gemacht haben, ihre Getränke bestenfalls selbst mitbringen und möglichst wenige Salzstangen essen.” Wir finden: starke Truppe, rundes Ding, da muss man hin. Wer kommt mit?Dpni

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Hart, aber herzlich

14. December 2018 - 6:00:14 - Headcrash, Konzert-Tipps

Sie waren mit Skunk Anansie auf Tour und mit Garbage. Jetzt gibt es The Pearl Harts auch als Headliner. Und das kann nur heißen: hin! Denn live können sie. Und sonst auch. Gehen sie hart.

Anfang November kam das erste Album “Glitter And Spit” und da sind Songs wie “The Rush” und eben “Go Hard” drauf. Brutal gute Songs! Von “Das Kind von PJ Harvey und Nine Inch Nails” liest man oder “Queens Of The Stone Age gespielt von The Runaways”, es fallen Namen wie Black Sabbath, Joan Jett, Fleetwood Mac, Royal Blood und The Distilliers. Alles schön und gut, passt alles so ein bisschen, am Ende zocken Sarah und Kirsty einfach ihr Ding durch, können leise und laut und lauter, wissen genau so was Pop ist wie sie wissen was rotziger Rock N Roll, wissen, was geht, was muss. Und … was live ist. Siehe oben. Und siehe am 30. Januar im Headcrash. Headliner: The Pearl Harts.

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

What. Is. Love?

13. December 2018 - 6:00:13 - concert-news präsentiert, Sporthalle

Hamburg hat bekanntlich keinen Karneval. Nicht einmal Fasching. Stattdessen haben wir einen Nikolaus und erinnern uns noch an die Neunziger. Beides zusammen sogar an ein und demselben 6. Dezember 2019 in der Sporthalle Hamburg. Kommt knallbunt um die Ecke gestiefelt, hört auf den simplen Rufnamen „We Love The 90’s“ und bimmelt uns im Minutentakt Jenny von Ace Of Base, 2 Unlimited, Vengaboys, Haddaway, Dr. Alban, Snap!, Rednex, Culture Beat, Captain Jack, Mr. President, DJ Sash! und Whigfield (die mit dem Fön) um die Ohren.

Wir haben zwischen all den phatten Beats schon  bemerkt, da will einer von euch in den hinteren Reihen leise die Nase rümpfen. Pass. Mal. Auf. Ey. Denn wer nicht spätestens bei Dr. Alban an das „The Album“-Plattencover für die zumindest halbe Ewigkeit denkt, hat auch nur einen Teil der 90er erlebt. Ausreichend dreckige Ohrwürmer für heute zwischen den Zeilen mitgenommen? Nix zu danken, gerne geschehen. Sporthalle | 6. Dezember | concert-news präsentiert (kel)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Psychogeology

12. December 2018 - 6:00:51 - Konzert-Tipps, Nochtspeicher

“Das Album ist eine Ode an die Majestät der Landschaft, an das Ausmaß der Natur und der Zeit, und an die unausweichliche Gewissheit, dass jedes menschliche Leben eines Tages einen winzigen Teil weiterer Landschaften bilden wird.“ Hach. Sie kann nicht nur singen, nicht nur schreiben, nicht nur spielen. Sie kann auch sprechen. Gemma Ray.

Das Album wird “Psychogeology” heißen und am 15. Februar erscheinen. Entstanden und inspiriert wurde es während der Touren zu ihrem letzten Album “The Exodus Suite”, aufgenommen hat es die Britin zum Teil in ihrem eigenen Studio in Berlin, mit “Blossom Crawls” gibt es bereits einen ersten Song daraus zu hören. Hach. Sie kann nicht nur sprechen. Sie kann auch singen, schreiben, spielen. Und touren. Am 17. Februar spielt Gemma Ray im Nochtspeicher.

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Ticketverlosung: Uli Jon Roth

11. December 2018 - 6:00:40 - concert-news präsentiert, Gruenspan, Verlosungen

Sollte er? Macht er? Wirklich? Hier zumindest spricht Uli Jon Roth von einer drei Stunden-Show, von ganzen Alben, von den Scorpions-Stücken.  Am 16. Dezember wissen wir mehr, dann spielt der frühere Gitarrist der Scorpions im Gruenspan. Zur Einstimmung empfehlen wir seinen Wacken-Auftritt 2015. Auch wenn die Show am Sonntag natürlich ganz anders werden wird …

Doch ob nun drei Stunden oder ein bisschen weniger oder mehr, ob ganze Alben oder kreuz und quer durch seine Karriere, wenn Uli Jon Roth sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert, dann wird das ein Erlebnis, das wird das ganz besonders und ganz sicher einzigartig. Wir haben die große Ehre, die Show dieser Legende präsentieren – und verlosen jetzt 2×2 Tickets. Das geht wie immer, wie immer einfach. Schickt uns eine Mail mit dem Betreff “Uli. Jon. Und ich.” und eurem vollständigen Namen an verlosung(at)concert-news.de (Teilnahmebedingungen), schon morgen Abend wird gelost!

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Ein kleines bisschen Horrorshow

10. December 2018 - 14:57:38 - Barclaycard Arena, Konzert-Tipps

Sein letztes Album, “Paranormal” kam 2017, war und ist super. Ja, klar. “Mit seinem typischen Charme und häufig dem Stil von gestern, aber dabei voller Spielfreude und fast schon jugendlicher Euphorie, was das Ganze ziemlich wild und aufregend macht.” Steht hier, ist so. Und ja, klar, Alice Cooper, der alte Kerl, der geile Typ, noch immer ist er dabei, schon lange ist er dabei. Sehr lange sogar schon, sein Debüt erschien 1969 und damit bald vor 50 Jahren.

ABER. Wenn Alice Cooper jetzt genau das feiert, wenn er auf Jubiläumstour geht und am 23. September 2019 in der Barclaycard Arena spielt, möchte trotzdem jeder die alten Hits hören, die Klassiker, die Monstersongs wie “Poison” “School’s Out” oder “Hey Stoopid“. Und man möchte eine Horrorshow sehen, eine Guillotine, Schlangen, Blut. Und das wird  bekommen. ABER! Für den 70-jährigen Alice Cooper ist das nur … Glasur. “Solange die Musik wirklich gut ist, kannst du alles sein, was Du willst: Dann kannst du die Musik auf die Bühne bringen und mit allem dekorieren, was du willst. Aber das Lied steht an erster Stelle. Der Kuchen kommt vor der Glasur. Und ich habe halt einen Kuchen mit sehr viel Glasur“, sagte er einst N-TV. Und wir wetzen schon mal die (Kuchen-)Messer, Tickets für die Show am 23. September 2019 in der Barclaycard Arena gibt’s ab dem 12. Dezember. (mf)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Ticketverlosung: Madsen

10. December 2018 - 6:00:42 - concert-news präsentiert, Konzert-Tipps, Mehr! Theater, Verlosungen

Alle möchten am 15. Dezember zu Madsen ins Mehr! Theater, nicht mehr alle dürfen. Denn die Show ist ausverkauft. Natürlich. Schon lange. Darum reden wir auch nicht mehr groß rum. Sondern hauen einfach 2×2 Tickets raus. So! Geht’s: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff “Madsen! Theater” und eurem vollständigen Namen an verlosung(at)concert-news.de (Teilnahmebedingungen), morgen Abend wird gelost!

ABER. Es kommen nur die Mails in den Lostopf, in denen eine kleine persönliche Madsen-Geschichte steht. Das kann ein Satz sein oder ein bisschen mehr. Gewinnen können alle. Wer macht mit?

PS: Kommt mal alle pünktlich, Pensen Paletti und Rogers machen den Support.

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Truth Faith

9. December 2018 - 6:00:07 - Knust, Konzert-Tipps, Verlosungen

Nashville Soul mitten im eiskalten Dezember? Wir hätten mit den formidablen DeROBERT & THE HALF-TRUTHS eine tolle Idee für euch. Warum? Weil hier Funk und Soul aus der ganz alten Schultür treten und ein ziemlich geiler Groove durch das eh schon heiße Kollegium weht. Wer das vorab nachprüfen mag, ist auf deren quietschbunter Bandcamp-Seite bestens aufgehoben. Davon mal ab, dass das alles eigentlich ja auf Vinyl muss (und auch als solches erwerbbar ist natürlich). Als Support sind übrigens Panta mit dabei, auf deren eigenem Label „G.E.D. Soul Records“ der Robert dort oben erscheint. Ein, yay, Vinyl-DJ-Set rundet den prächtigen Abend anfangs schon als bestes denkbares Intro ab.

Wir verlosen jetzt 1×2 Tickets für diese „Jazzhouse“-Show am 11. Dezember im Knust. Unsere Teilnahmebedingungen könnt ihr euch bitte dort durchlesen. Schickt uns danach eure Mail an verlosung(at)concert-news.de mit eurem richtig buchstabiertem Namen und dem Betreff „Robert“. Alternativ könnt ihr euch die Tickets auch bei der Theaterkasse Schumacher oder an der Abendkasse besorgen. (kel)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

De Staat? Sorry!

8. December 2018 - 6:00:04 - concert-news präsentiert, Knust, Konzert-Tipps

De Staat? Ja klar, das ist doch diese … nein, die machen eher … oder … aber … ja … nein … Hilfe? Einfach mal sein lassen, De Staat sind De Staat. “Es tut mir leid, aber wir können nichts anderes. Meiner Meinung nach ist das aber genau das, was wir tun müssen. Sonst wären wir eine todlangweilige Band”, sagt Sänger Torre Florim über das neue Album. Passt aber überhaupt, passt auf … De Staat.

“Bubble Gum” heißt das nächste Album, das am 18. Januar erscheint. Und aus dem es jetzt schon drei Songs zu hören gibt. Jeder für sich spannend, jeder für sich gut, jeder für sich ein bisschen eigen. Siehe oben, höre hier. “I’m Out Of Your Mind” klingt nicht “Kitty Kitty” klingt nicht wie “Mona Lisa“. Letzt genannter ist ganz frisch aufgetaucht, Torre Florim sagt dazu “Basierend auf einem Old-School-Shuffle-Beat, umgeben von Synthie-Fuzz-Gitarren, näherten wir uns der Aufnahme von’Mona Lisa’, als wäre es ein Blues-Song aus der Zukunft.” Aha, alles klar …

Und alle hin, am 28. Februar spielen De Staat im Knust.

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Kriechkotze

7. December 2018 - 13:37:53 - concert-news präsentiert, Konzert-Tipps, Markthalle

Was sind die … alt. Im kommenden Jahr feiern Turbostaat ihren tatsächlich bereits 20. Geburtstag. Das muss gefeiert werden? Wird es. Und wurde es. Denn Turbostaat  feierten vor einiger Zeit sin Leipzig bereits vor, die Jungs spielten drei Shows im Conne Island und nahmen diese auf. Das Ergebnis wird “Nachtbrot” heißen und am 11. Januar 2019 – und damit genau 20 Jahre und vier Tage nach der ersten Bandprobe in Husum – als Doppel-Vinyl zusammen mit einem 60-seitigen Fotoband erscheinen.

In den Liner Notes schreibt Turbostaat-Gitarrist Roland “Rolli” Santos dazu: “Rückblickend ist es leider nicht mehr zu beantworten, ob überhaupt jemand von uns zur ersten Probe erschienen wäre, wenn wir damals gewusst hätten, dass das automatisch bedeutet, für die nächsten zwei Jahrzehnte Verpflichtungen zu haben.” Rückblickend ist das auch egal, denn es ist so passiert, Turbostaat gab es, gibt es. Alles gut.

Mit “Kriechkotze” gibt es jetzt den ersten “Nachtbrot”-Song samt Video, die nächste Geburtstagsparty am 14. Februar in der Markthalle. Präsentiert von: uns. (mf)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Heftig. Heftig.

7. December 2018 - 6:00:04 - concert-news präsentiert, Headcrash

Erst im Oktober waren die Cancer Bats in Hamburg, als sie Anti-Flag in der Fabrik supporteten. Im kommenden Frühjahr kommen sie schon wieder, am 21. März 2019 präsentieren wir sie euch im Headcrash. Wird das heftig? Das wird heftig.

Wie auch ihr aktuelles Album heftig ist. Im April erschien “The Spark That Moves“, ein wuchtiges Ding zwischen Hardcore, Metal, Sludge und Punk, brutal, intensiv, leidenschaftig, großartig. Und großartig veröffentlicht. Ohne Vorab-Videos, ohne Ankündigung, auf dem eigenen Label, einfach so, einfach direkt. Cancer Bats-Frontmann Liam Joseph Cormier erinnert sich: “Wir waren es einfach leid, zu warten. Wir haben 2017 vollständig damit verbracht, hart an diesem Album zu arbeiten, währenddessen wir Shows gespielt und mit unseren Fans geredet haben, die uns permanent gefragt haben: ‚Wann kriegen wir neue Musik zu hören?‘ Warum also irgendjemanden noch länger warten lassen? Lass uns einfach das ganze Album auf einmal herausbringen. Ich weiß, dass ich als Fan einfach alles sofort hören will. Lass mich das Album jetzt gleich kaufen! Wir haben uns gefragt, wieso wir unsere Musik nicht einfach so veröffentlichen, wie wir es wollen.”

Wer nicht warten will, bis wir im kommenden Jahr Tickets verlosen, sichert sich hier seine Einlasserlaubnis für das Cancer Bats-Konzert am 21. März 2019  im Headcrash. (mf)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Ticketverlosung: James Hersey bei N-JOY

6. December 2018 - 18:11:13 - Verlosungen

Euch James Hersey vorbehaltlos zu empfehlen, liebe Konzert-Freunde und Freundinnen, das ist ja gar nicht so schwierig. Dessen Elektro und Pop im sanften Crossover-Modus lässt auf Flughöhe zwischen Wien und den Vereinigten Staaten scheinbar jedes Problem einfach über den Wolken verschwinden. Dass überdies ein Song wie „Let Go“ aus dem Album „Clarity“ trotz luftiger Umverpackung noch einen derart knackigen Hintern in der Hose stecken hat, macht manchmal den Unterschied. Und weil man den im Radio so schlecht erkennen kann, hat N-JOY sich etwas Tolles ausgedacht. Wir freuen uns, euch daran teilhaben zu lassen und …

… verlosen 2×2 Tickets für diese einmalige N-JOY-Show mit James Hersey vor ausschließlich geladenen Gäste am 10. Dezember im Nochtspeicher. Unsere Teilnahmebedingungen könnt ihr euch bitte dort durchlesen. Schickt uns danach eine Mail an verlosung(at)concert-news.de mit eurem richtig buchstabiertem Namen und dem Betreff „N-JOYride“. Viel Glück. Die Gewinner werden rechtzeitig von uns benachrichtigt. (kel)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

„Korean Bodega“

6. December 2018 - 6:00:40 - Kampnagel

Was bisher geschah oder was wir zu wissen glauben: Laibach waren 2015 in Pjöngjang/Nordkorea zu Gast, um ein Konzert zu spielen. Was dort passierte, zeigte bereits eine eindrucksvolle Dokumentation und nun hat auch der langersehnte Soundtrack den Grenzzaun überwunden. Die Idee hinter „The Sound Of Music“ nimmt sich einen erzkatholischen Film zur Vorlage, der heimatlich-propagandistische Ideen in der Kulisse einer Familie Trapp und ihres allgegen(wider)wärtigen Kinderchores vom dunklen Keller bis hinauf zum Gipfel des staatlich-uniformen Irrsinns führt. Und der Impressionen einer künstlichen Welt hinterlässt, die einen ganzen eigenen Disney-Kontinent füllen könnten.

Wie Laibach dabei innerhalb ihrer gewohnt wuchtigen und ikonendurchtränkten Definition von Ironie über die Wiesen und bunten Kleider des Streifens aus purem „Colorado“-Geschmäckle walzen, ist das eine Ergebnis von „The Sound Of Music“. Dass dabei von den ursprünglichen volkstümlichen Versionen gar nicht so viel zerstört wird, wie man vielleicht vermuten mag, das andere. Dass unser slowenisches Künstlerkollektiv es darüber hinaus mit der kritiklosen 1:1-Übernahe von Texten nicht immer ganz so genau nimmt, verhilft nicht nur „Sixteen, Going On Seventeen“ zu ganz neuen und sehr speziellen kontroversen Perspektiven. So wirkt „The Sound Of Music“ selbst ohne die zu erwartenden Live-Visuals am 6. März auf Kampnagel insgesamt schon ganz schön clever inszeniert. (kel)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Basement Girls

5. December 2018 - 6:00:14 - concert-news präsentiert, Konzert-Tipps, Logo

Im Februar 2016 spielten Basement im Knust und sagten noch während der Show: “Das ist krank, einfach großartig. Das ist die beste Show der Tour.” Siehe hier. Und freue jetzt.

Am 16. Januar präsentieren wir euch die Briten im Logo. Dann gibt es endlich wieder Basement und endlich auch die neuen Songs mal live, die neuen Kracher vom Kracher-Album “Beside Myself“, Indierock, Punkrock, 1990-beeinflusster Emorock mit Jimmy Eat World-Note. Hier läuft “Disconnect”, daneben das Video zu “Be Here Now”. Hymnen? Ja.

Aber als ob das nicht reichen würden, haben sich Basement auch noch zwei vorzügliche Bands mit auf Tour geladen. Zum einen sind Culture Abuse am Start, die manch einer sicher auf dem Hurricane Festival oder als Support von The Bronx ebenfalls im Logo gesehen haben dürfte. Die hier.  Zum anderen spielen auch die sensationellen Muncie Girls am 16. Januar im Logo.  Die haben gerade ihr ebenfalls sensationelles neues Album “Fixed Ideals” releast, auf dem sie auf eine ganz, ganz feine Mische aus Indie, Punk und Pop spielen, wunderbare Lieder wie “Picture Of Health“, hier gibt’s (m)eine Meinung. Hier das ganze Album auf Vinyl.

Und alles zusammen? Verspricht das erste richtig große Highlight 2019 zu werden. Wir präsentieren euch den Abend und werden dafür auch noch mal eine Rutsche Tickets verlosen. Bis dahin: vorfreuen. Und Stiefel putzen. (mf)



Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Let’s Dance. And Chill. And Ska.

4. December 2018 - 6:00:51 - Konzert-Tipps, Markthalle

Das, was Fat Mike sagt? Wird gemacht. In diesem Fall zumindest. Denn der NOFX-Fronter und Fat Wreck-Boss hatte die Idee einer Mad Caddies Cover-Platte. Und die Band selbst fand sie gut. Also machte man sich gemeinsam auf die Suche nach Songs, ging gemeinsam ins Studio und zockte die zwölf Songs für “Punk Rocksteady” ein, darunter Sachen von Bands wie Snuff und Bracket, Against Me! und Green Day (hier läuft “She”), Bad Religion und Descendents, Operation Ivy und Propagandhi, Lagwagon und Tony Sly, Misfits und – logisch, Fat Mike – NOFX (hier läuft “She’s Gone”). Die Band dazu: “Wir wollten traditionellen Ska, Super Horn-Heavy Dancehall Songs, Reggae, SoCal Stuff und wir brauchten etwas Neues, Verrücktes.” Ist ihnen gelungen.

ABER. Wenn die Mad Caddies am 28. Februar in die Markthalle kommen, dann möchten wir, werden wir nicht nur “Punk Rocksteady” hören. Dann möchten wir, werden wir ALLES hören. Eigene Songs, Punksongs, schnelle und chillige, Ska und mehrmehrmehr. So wie damals, beim legendären Konzert ebenfalls in der Markthalle, siehe hier, und so wie neulich, auf dem Punkrock Holiday. Wir zählen schon mal rückwärts. (mf)

+++ UPDATE +++ Buster Shuffle machen den Support! +++ LIEBE +++

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Ticketverlosung: “Ramones – eine Lebensgeschichte”

3. December 2018 - 6:00:22 - concert-news präsentiert, Lesung, Nachtasyl, Verlosungen

Rückblick. Die Mauer stand noch, die DDR gab es noch, die Ramones gab es noch. Und Flo Hayler war ein junger Kerl. Im Interview mit dem Ox Fanzine erinnerte er sich:

“Ich bin aufgewachsen in Helmstedt. Wir waren zu DDR-Zeiten der letzte Ort vor dem Grenzübergang nach Berlin. Da haben wir natürlich nach Abwechslung gegiert. Ein Freund von mir hat dann das ‘Damenwahl’-Album von Die Toten Hosen mit in die Schule gebracht und ich war sofort angefixt. Ich bin dann über die deutschen Bands zum Punk gekommen. Von da aus war es dann nicht mehr so weit zu den Ramones. Und die waren es dann! Die Ramones haben bei mir einen Nerv getroffen, den man als 14-Jähriger eben hat.”

Und den treffen sie noch immer, Flo Hayler  ist noch immer Fan. Aber ist auch mehr. Er betreibt des Ramones Museum in Berlin und hat das Buch „Ramones – Eine Lebensgeschichte“ geschrieben. Einen dicken Schinken, ein großes Stück Musikgeschichte. Am 8. Dezember liest er im Nachtasyl daraus vor. Siehe auch hier. Wir präsentieren euch den Abend und verlosen hier und jetzt 2×2 Tickets. Schickt uns eine Mail mit dem Betreff “Hey Ho I Go” und eurem vollständigen Namen an verlosung(at)concert-news.de (Teilnahmebedingungen), wir losen Mittwoch aus. (mf)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher

Hotelgutschein

2. December 2018 - 6:00:02 - Knust, Konzert-Tipps

Konzerttickets verlosen bis sich das Brennlein lichtet? Mit uns immer. Also auch am heutigen und an allen drei folgenden Adventssonntagen. Den Anfang macht die anfangs kerzengerade, später schnieke, am Ende tief tannengezapfte „GHvC Weihnachtsfeier 2018 mit Fortuna Ehrenfeld & Special Guest“. Wer dieser Gast sein wird,  bleibt noch hinter verschlossenen Kalendertürchen. Aber bitteschön: Fortuna Ehrenfeld und „Hey Sexy“ im abendfüllenden Albumformat sind live erst recht mehr als dreiviertel der Miete für einen geilen Abend wert.

Wir verlosen jetzt 1×2 Tickets für diese Show am 7. Dezember im Knust. Unsere Teilnahmebedingungen könnt ihr euch hier im Kerzenschein durchlesen. Schickt uns danach eure Mail an verlosung(at)concert-news.de mit richtig buchstabiertem Namen und dem Betreff „Fortuna“. Ansonsten gibt es jenseits vom Vertrauen in die schicksalhafte Dame auch noch Tickets bei der Theaterkasse Schumacher oder an der Abendkasse. (kel)

Ihr braucht Tickets? Dann Theaterkasse Schumacher