Browsing: concert-news präsentiert

Am 31. Januar gastieren Ride im Gruenspan (concert-news präsentiert, siehe hier) und wir temporär geistig umnachteten Nerds hatten im hochsommerlichen August nichts Besseres zu tun, als die heute durchaus brauchbare Headline „Ticket To Ride“ an die viel zu hohen Temperaturen zu verschenken. Dass Rides aktuelles Album „This Is Not A Safe…

Über fünf Jahre ist es nun her, dass wir Schmutzki als eine Band ist, die man kennen muss. bezeichneten. Fast fünf Jahre ist es nun her, dass wir Schmutzki genau drei Fragen stellten. Erst wenige Wochen ist es her, dass der sympathische Dreier aus Stuttgart ihre neue EP “Crazy” an…

Ist das so? Na, wenn er das sagt, dann wird das schon stimmen. Schließlich sagt es Mille Petrozza, Experte, Legende, Kopf von Kreator. “Viel zu lange war europäischer und amerikanischer Metal gespalten. Nun ist die Zeit der Einheit gekommen”. Und das heißt: Kreator, Lamb Of God und Power Trip. An…

Eben erst sagte er “Bye Bye”, bald sagt er “Moin!”: Nico Laska wird am 23. Januar das Konzert von Flash Forward im Molotow eröffnen. Kein Witz, lassen wir so stehen, sagen wir nix zu. Viel wichtiger: Am 23. Januar spielen Flash Forward im Molotow! Wir sprachen hier drüber, wir freuten uns auf die Show und…

Fällt jemandem bei „Ice Cream Sundae“ irgendetwas auf? Oder während „It Won’t Always Be Like This“ läuft? Wem klingelt es sanft in den Ohren wie Münzen auf frisch bemoosten irischen Steinen? Ah, jetzt, ja: Das hier sind nämlich zeitgenössische Post-Punk-Hits von hoffentlich nachhaltiger Reichweite.  Irgendwas zwischen Joy und Division, ganz kurz…

„Modest Mouse, David Bowie und Arcade Fire“ als Koordinatenpunkte auf dem Weg einer kanadischen Indierock-Band mit vehementen Synthie-Einsatz? Puh. Aber puh wegen geil. Wolf Parade polieren ihre Songs sicherlich auch auf dem kommenden Album „Thin Mind“, das am 24. Januar auf Sub Pop erscheint, als wären ausgerechnet auf jenem Label…

Wenn sie am 23. Januar in die Sporthalle kommen, haben Dream Theater so einiges zu feiern! Zum Beispiel ist die mittlerweile wohl bekannteste Progressive-Metal Band aus New York mit ihrem letztjährig veröffentlichten Albums “Distance Over Time” zu Besuch. Dann könnten sie auch den 25. Geburtstag Ihres Kultablums “Images And Words”…

Er, Ian William Craig, ist bekannt für seine experimentellen künstlerischen Arbeiten in der Vergangenheit. Sie, Missy Donaldson, steht für das gefühlt irgendwie genaue Gegenteil: Musiktherapien und ein „Lullaby-Projekt“ mit Wiegenliedern für die kleinen Racker, ihre Mütter und Väter. Egal wie jetzt genau, aber daraus konnten tatsächlich Minor Pieces als Duo…

„Seafret ist auch ein regionaler Ausdruck für die Wandernebel, die im Sommer von der Nordsee her über den englischen Nordosten ziehen“, lernt Mensch in ihrer Presseinfo. Trotz scheinbar überaus klarer Sicht aus den Liedern des britischen Duos Seafret hinaus auf die Welt um sie herum. Aber das ändert ja mal…

Ja, klar. Sicherlich. Ausverkauft. Am 14. Januar liest Thees Uhlmann in der Laeiszhalle aus seinem Toten-Hosen-Buch und jeder will hin. Alle. Hosen-Fan hin, Tomte-Typ her, darum geht es nur so ein bisschen. Zumindest nicht nur. Weil:  Thees Uhlmann. Punkt. Mehr: hier. Jedenfalls: Nix geht mehr, die kleine Laeiszhalle ist zu klein, das wird super, witzig,…

Gegensätzlicher können Hörerlebnisse mitunter nicht sein. Und überraschender irgendwie auch nicht. Wir wollten eigentlich gerade zehn Jahre Erinnerung an Kevin Devines sagenhaftes Album „Brothers Blood“ zur Feierei des Tages erklären, da grätscht unversehens „Nevermind“ von der Seite hinein. Na, auch gut. Aber wieso? Beginnen wir mit Folk, mit Indie und…

“Laying in bed, as I healed, I would dream of running in green grass and tears would pour from my eyes. Running in the tall tear grass; imagine wanting life and the want remains. That is a feeling to hold onto, that life is worth living even when all signs…

Okay, bisschen plump heute über eine Band zu reden, die New Years Day heißt. Aber andersrum: morgen wäre noch plumper. Also: ab dafür. Und obendrauf macht die Band einfach tierisch viel Spaß. Im April erschien das Album “Unbreakable” mit Songs wie “Skeletons” und “Shut Up” und “Come For Me”. Kurz…

Kann man mal machen. Sich nach zehn Jahren so ein bisschen neu erfinden. Dachten sich Smile And Burn und machten ein Album mit deutschen Texten. Wer jetzt an die Donots denkt, denkt tatsächlich richtig. Und die spielen sogar eine Rolle im Ganzen. Hier sprechen Smile And Burn darüber. Das Album…

Jahresendspurt. Ohne Rückblick. Dafür aber obendrauf Planung 2020. Was kommt, was muss, was muss wirklich verdammt noch mal und ohne Ausrede. Die Antwort ist kurz: Turbostaat. Logisch. Verdammt. Haben wir bisher nur über dieses Facebook gesagt, jetzt auch hier: Wir präsentieren euch Turbostaat am 18. und 19. Februar in der Markthalle!…

Pflegen wir die Tradition … also die kleine, kurze, knackige. Vor einigen Jahren haben wir an diesem heiligen Abend schon mal einmal den Space Lord gehuldigt. Jetzt tun wir es wieder. Und freuen uns wieder auf: Monster Magnet! Am 5. Februar performen sie in der Markthalle einmal “Powertrip” in Ganz,…

Zu vierzig Jahren Bandbestand kann man sich schon einmal was gönnen. Zum Beispiel Till Brönner als Gast auf dem eigenen Album „In The Blue Zone“. Einer dieser Langspieler, die nur wenige Takte benötigen, um so zu erscheinen, als sei er von den KünstlerInnen, also von Shakatak, bereits in den Achtzigern…

Ein bunter Musikgeschmack? Eine reichhaltige Quelle an Inspirationen? Immer ein offenes Ohr? Kann manchmal auch kacke sein. Zum Beispiel wenn man eine Band macht. Wie die Nova Twins. Die sagen: “Wir mussten unsere Identitäten in der Musik erarbeiten, weil wir niemanden hatten, an dem wir uns spiegeln konnten. Darum machen…