Wer die Novemberausgabe der Visions in den Händen gehalten hat wusste mal wieder, dass die Kolleginnen und Kollegen Bands gerne feiern. Abfeiern insbesondere. Album des Monats, Titelstory plus das aktuelle Album “Wildlife” als Ganzes auf CD als Beilage = „Gefällt mir“. Eine bis dato relativ unbekannte Band aus Grand Rapids, Michigan auf den Titel zu heben hat ja auch mit Mut, aber vor allem Überzeugung zu tun.

Letzteres sei hier das Stichwort! Die Band überzeugt einfach. “Wildlife” ist eine absolute Granate geworden. Vergleiche mit den legendären, oft zitierten, vielmals kopierten und nie erreichten At The Drive-In sind zwar prinzipiell plump und nervig, aber in der Tat bei La Dispute zumindest teilweise nicht unangebracht.

In vielen Songs findet man definitiv dieselbe Leidenschaft, Wut, Energie und die eingängigen Melodien wieder, die die Texaner aus „Hell Paso“ so unsterblich gemacht haben. Wer La Dispute für superschlanke 5€ Eintritt (AK) vor wenigen Monaten (03. August 2011) im Vorprogramm von ihren Kumpels Touché Amoré in der Roten Flora live gesehen hat wusste, dass man Zeuge etwas unwiederbringlich Großartigen wurde. „Das kommt so nicht wieder. Gut, dass ich da war“, sagt man in so einem Falle zu Recht gerne.

Wir freuen uns auf jeden Fall sehr, dass die fünf „Jungspunde“ um Sänger Jordan Dreyer am 18. Januar 2012 im wunderbaren Hafenklang zu Hamburg spielen werden. Und wir freuen uns fast noch mehr, dass concert-news als Präsentator bei der Show dabei ist. (kw)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.