Lisa Hannigan … da war doch was… Ach ja, lange Zeit begleitete die Irin Landsmann Damie Rice stimmlich und auch musikalisch. Nicht nur auf Tour, sondern auch nachzuhören auf Rice’ Alben. Irgendwann wurde es dann aber Zeit für die Selbstständigkeit  – und die läuft gut. 2008 erschien das Debütalbum “Sea Saw” und wurde direkt für den Mercury Prize nominiert. Auftritte im Vorprogramm von Snow Patrol und beim Glastonbury Festival sprechen ebenfalls für sich und für Hannigan. 2011 erschien nun das zweite Album “Passenger” und am 24. April haben die Hamburger Gelegenheit sich von Lisa Hannigans Live- und Soloqualitäten im Gruenspan zu überzeugen. Und wir wären nicht wir, wenn wir euch da nicht hinschicken wollten…und verlosen 2×2 Tickets. (mh)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.