Präsentiert vom freundlich+kompetent und dem Ausrichter Klubsen findet am 9. November das siebte Ramba Zamba Indoor Festival statt. Auf dem 1st floor kommen Freunde der Livemusik auf ihre Kosten, auf dem 2nd floor legt das DJ-Duo Jullus & kookykitchen einen Mix aus Electroswing, HipHop, Reggea, Dancehall und worauf sie sonst noch Lust haben auf. Für Sonne im trüben Hamburg sorgen live Che Sudaka aus Barcelona. Die ehemaligen Straßenmusiker feiern 2012 mit ihrem Album „10“ ihr 10-jähriges Bestehen und laden zum Kurzurlaub im Kopf ein.

Entspannt geht es bei Sebastian Sturm zu. Seine auf diversen Festivalbühnen erprobte Platte „Get Up & Get Going“ im Gepäck, liefert der deutsche mit indonesischen Wurzeln Reggae zum Chillen. Tanga Elektra aus Berlin waren auf der Fusion in diesem Jahr und spielten schon als Vorband von Wallis Bird oder Mia. Sie bieten eine Mischung aus Elektro und Funk. Für Hanne Kolstø springt die noch eher unbekannte Emma Longard im Line-Up ein. Sie singt mit mädchenhafter Stimme eher ruhige Songs als Kontrast zu den ganzen Herren im Programm. Traditionell eröffnet auch dieses Jahr der BrauereiChor Hopfen und Malz das Festival mit Hamburger Liedern und anderen schunkelfreundlichen Songs. Die DJs Torge & Torge sein Bruda-Alda legen zwischen den Bands auf, damit die Pausen nicht zu lang werden. (mes)

 

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.