Keine Musikszene ist so aktiv und vielseitig wie die Australiens. Beste Gelegenheit für neugierige Konzertgänger, drei exzellente Newcomer am 26. Juli beim SOUTHERN CROSS SOUNDS CLUB FESTIVAL #1 im Molotow kennenzulernen.

Wir sind sehr gespannt auf diesen Abend und stellen Euch die erste Künstlerin vor: Phia ist das Do-It-Yourself Art Pop-Soloprojekt der in Berlin lebenden australischen Sängerin, Songschreiberin, Komponistin und Multi-Instrumentalistin Sophia Exiner. Mit ihrem Loop-Pedal schichtet sie die lieblich-verspielten Sounds ihrer afrikanischen Kalimba, ihre Stimme und Hand Claps übereinander und kreiert so intelligente, leidenschaftliche und ergreifende Indie Pop-Songs. Mit Ihren genreüberschreitenden Live-Auftritten lässt sie ihr Publikum oft sprachlos zurück.

Wenn wir Glück haben, verzaubert sie uns zudem mit einer ihrer einzigartig arrangierten Cover Songs. Überzeugen konnte Phia bereits beim letztjährigen Melodica Festival in Berlin und garantiert dieses Wochenende beim Fusion Festival in Lärz, bevor sie endlich nach Hamburg kommt. Wir präsentieren dieses exklusive Liebhaber-Festival und haben hier noch streng-limitierte Hardtickets für Euch.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.