Mit einer Ankündigung wie “ein Vintage-Sound zwischen Dusty Springfield und Amy Winehouse, den Ronettes und Duffy, den Detroit Cobras und Adele” hauste keinen um. “Aha?”. Wenn da aber auch was von “spielten zuvor bereits in recht bekannten Indie-Bands wie den Trashmonkeys” steht, dann macht man doch etwas größere Augen. Denn hey, die Trashmonkeys, einst Bremens Beste, seit 2012 leider Geschichte.

Nun sind gleich drei von damals auch bei Rhonda am Start und die machen nun noch mehr auf Retro. Vintage eben, Winhouse, Springfield. Siehe oben. Und siehe hier, denn das Ganze hat tatsächlich Charme und sollte gehört werden.

Am 25. Juli kommt das Album “Raw Love“, schon am 19. Juli spielen sie im Rahmen der Travemünder Woche in – klar – Travemünde. Einen Termin für Hamburg gibt es dagegen noch nicht, doch “eine eigene Club-Tour ist für Herbst 2014 geplant.” Und das ist dann etwas, das uns vielleicht auch nicht umhaut. Aber auf das wir uns doch mehr freuen, als wir anfangs dachten … (mf)

UPDATE (27.6.):

19.09. Hamburg, Hedi (PIAS Tour)
20.09. Hamburg, Reeperbahn-Festival
27.09. Hamburg, Hafenklang
Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.