Mensch, wie alt. Die und ich. Es war 1993, Bad Religion waren auf “Recipe For Hate”-Tour und spielten im Docks. Den Support machten: Abwärts. Damals schon eine Deutschpunk-Institution, heute immer noch am Start.  Inzwischen seit 40 Jahren und trotzdem munterbunt.

Erst im vergangenen Jahr spielten sie mit neuem Album im Nochtspeicher, siehe hier, am 21. Juni feiern sie ihre Jubiläumssause im Schanzenzelt. Und das bedeutet nicht nur, dass die Band um Frank Z. und Rod Gonzales einmal durch ihre Geschichte spielt. Es werden auch zwei Super 8 – Kurzfilme aus den 1979/1980 gezeigt, es gibt eine Fotoausstellung – und es gibt Gäste. Elf von Slime hat sich angekündigt, Chaostagepapst Karl Nagel ist am Start und auch Tim Hackemack wird lesen.

Stichwort lesen. Im Schanzenzelt, wir präsentieren auch dieses Jahr, wird noch mehr gelesen, denn natürlich ist die Türsteherlesung auch 2019 wieder am Start, zudem gibt es den Slam for Future. Plus Konzerte, Konzerte, Konzerte. Pool und Odeville, Acht Eimer Hühnerherzen und Jessy Martens and Band, Django 3000 und PeterLicht. Alle Termine mehr: hier. Tickets für alle und auch Abwärts hier. (mf)

PS: 1994 spielten Bad Religion wieder im Docks. Support damals: Green Day.

Share.

Comments are closed.