Staatsakt (Berlin) und Euphorie (Hamburg) küssen. Das wäre alleine schon genug Liebe, wäre da nicht dieses (fast ein wenig präromantische) Verlobungs-Manifest “Keine Bewegung!”. Zeitgenössische Compilations konnten die beiden Hanse und Fransestädte ja noch nie genügend unter ihren mehr oder weniger ausgebreiteten Armen verteilen.

Die vertretenen Künstler sind dabei so hübsch aus Schichten geklaut, als flößen kalorienreiche Donauwellen direkt durch beide Metropolen. So verquer ist das. Freundlicherweise hat die Hanseplatte das Tracklisting (Trümmer, Zucker, 206, Der Ringer oder Ja, Panik …) hier schön am Ende der Vorstellungsrunde untertitelt. “Keine Bewegung!” erscheint am 25. April als exklusives Vinyl (12″+7″+Downloadcode) sowie digital zum Kaufen oder Streamen. Im Spätsommer sind Konzertabende geplant. (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.