Bang GangDer Name ist nur auf den ersten Blick schmutzig, die Musik begeistert sofort. Bang Gang melden sich nach sieben Jahren eindrucksvoll zurück und verzaubern uns mit betörend schönen, bedrückend düsteren und beeindruckend intensiven Klängen.

Bang Gang ist die Band, ist das Projekt von Bardi Johannsson, einem isländischen Musiker (Lady & Bird), Produzenten, Autoren, Modedesigner, Fernsehregisseur und Soundtrack-Schreiber (“De Toutes Nos Forces”). Und “The Wolves Are Whispering” ist eine emotionale Reise und 42 Minuten vertonte Emotionen. Ach was, es ist bei aller Melancholie ein großes, großes, großes Vergnügen. Und es ist hier ja auch nicht alles traurig, nicht jeder Sound ist kalt. Kalt und traurig wie “My Special One” oder  auch der ergreifende “Lonely Bird”. Es gibt auch musikalisch Lockeres wie “Out Of The Horizon” oder das großartige “Silent Bite“.

Doch erst  zusammen wird das Ganze zum Leben erweckt. Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Hoffung, Trauer, Einsamkeit, Liebe. Pop, Elektro, Wave, Indie, 1980 bis heute. Bang Gang reist durch Welt und Zeit und diese Reise zu begleiten wird auch nach mehrfachem Hören nicht öde. Im Gegenteil, jeder Trip wird derber, überrascht mit neuen Entdeckungen und Erfahrungen, mit neuen Lieblings-Momenten und spannenden Ach-Erlebnissen.

Mal ist es die Bloodgroup beim eröffnenden „The Sin Is Near“, mal sind es die Streicher bei “Sabazios O”, mal ist es Samaris-Sängerin Jofridur bei „A Carved Letter In Stone“. Immer ist es das Album, die Reise, der Trip. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.