Macht euch auf was gefasst! Denn auch wenn Nathan Gray in Hamburg nur halb so viel erzählt, wie er es in Iserlohn und Wiesbaden getan hat, wird es ein interessanter, intensiver, beeindruckender Abend. Damals nämlich sang er nicht nur, spielte er nicht nur. Er sprach auch ausführlich über seine Familie, seine Ängste, über Depressionen, Missbrauch und Politik. Harte Themen, persönlich vorgetragen, Außergewöhnliches auf der Bühne.

Eben diese beiden Shows in der Wiesbadener Ringkirche und in der Iserlohner Dechenhöhle, gespielt im Mai vergangenen Jahres, schnitt der Streber der Klasse Hardcore, Kopf von Boysetsfire, The Casting Out, I Am Heresy und Nathan Gray Collective, mit und veröffentlichte sie jüngst als Doppel-CD inklusive DVD unter dem praktischen Namen “Live in Wiesbaden / Iserlohn” über End Hits Records.

Und verdammt, da wäre man gerne dabei gewesen, spielte Nathan Gray doch allerfeinste Solo-Sachen und Songs seiner Bands Boysetsfire oder The Casting Out und klangen diese in der Besetzung Gray, Sisters Of Mercy-Gitarrist Ben Christo und Cellistin Isabelle Klemt doch außergewöhnlich gut. Einen kleinen Eindruck geben die Videos zu “Burn Away” und “Ebbing Of The Tide

Das Album erschien am 8. Februar, am 9. März spielt Nathan Gray im Gruenspan. Als Einstimmung verlosen wir einmal das feine Live-Päckchen “Live in Wiesbaden / Iserlohn” auf 2CD/DVD. Schreibt uns eine Mail an verlosung(at)concert-news.de (Teilnahmebedingungen) , packt euren ganzen Namen  und eure Postadresse rein (weder der Name noch die Adresse werden gespeichert!) und gibt der Mail den Betreff “Nathan Gray”. Fertig. (mf)

Share.

Comments are closed.