(Back In) Blackout Problems.

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ende dieser Woche. Am kommenden Freitag, am 15. Januar erscheint die neue Platte der Blackout Problems. “Dark” wird sie heißen. Und es wird eine Platte seb, die man sich bitte mal anhören soll. Muss.

Denn ja, Stichwort müssen. Man muss nicht alles mögen, was die Band bisher gemacht hat, manches kann man sogar doof finden. Aber was sie jetzt rausgehauen haben, ist einfach mal ganz große Musik. Hier läuft “Brother”, direkt daneben das noch mal besserer “Lady Earth“. Alter! Wieder anders, wieder Alter: “Houseonfire“. In der Session-Version. Drei Songs, alle anders, alle super. (Und alle besser als die Headline, sorry dafür.)

Auch anders: Blackout Problems feiern ihre Video-Premieren jetzt bei Magazinen wie dem Kerrang. Worldwide quasi, bitte denken Sie groß. Zumindest größer. Auch dafür: Respekt. Verdient! Auch und besonders, weil die Münchner hier nicht mit der Happy-Go-Lucky-Nummer an den Start gehen. Sondern mit einem Song namens “Germany Germany”. Uff. Hier gucken bitte.

Stand heute spielen Blackout Problems am 14. April im Knust. Wir präsentieren den Abend und freuen uns sehr. Aber natürlich nicht zu früh, sondern mit … ach, ihr wisst schon. (mf)

Share.

Comments are closed.