Man darf es wohl ein amtliches Päckchen nennen, wenn Love A zusammen mit Frau Potz am 17. Februar das Hafenklang besuchen. Kollege [kel]warf im Rahmen seines La Dispute-Wahns schon ein paar Brocken in den Ring. Hier.

Frau Potz veröffentlichen an genau diesem Tag eben ihr Album “Lehnt dankend ab” auf Delikatess Tonträger und das ist schön. Love A aber sind da schon einen Schritt weiter, sind vielleicht sogar besser und ganz sicher diese Zeilen wert.

Im Oktober vergangenen Jahres erschien via Rookie Records das wunderbare Love-A-Werk namens “Eigentlich” – und das Ding geht gut und rockt wie – herrlich – “Hölle“. Bitte mal “Hölle” klicken und Video gucken. Nebenan gibt es reichlich Live-Videos und wir können daher auf Namen wie Pascow oder Turbostaat verzichten, müssen nicht von Punk, NDW oder bunten Trainingsjacken  sabbeln. Auch mal schön. Also einfach mal hingehen alle und (nicht nur) Love A abfeiern.

Bekanntlich sind am besagten Abend auch Pack Of Wolves dabei und als ob das nicht reicht, legen Findus nach der Sause noch mal Platten auf. Lustige Kerle. Lustiger Abend. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.