Es gibt sie, diese kleinen besonderen Momente – auch bei Konzerten. Während sich die winterlichen Schneewolken auftürmen, denke ich gerne an diesen einen Juninachmittag zurück, es war der 11. gegen 20Uhr, als auf der kleinen hübschen Gartenbühne im Glitterhouse – Garten Dan Mangan unter dem aufgehängten Kronleuchter eine seiner Zugaben zum Besten gab.

Mit seiner wunderbar warmen Stimme schmetterte der Kanadier „Robots need love too, they want to be loved by you”. Und alle stimmten mit ein, unermüdlich und lauthals. So dass Dan irgendwann am Bühnenrand stand, sichtlich gerührt und beeindruckt. Gefühlte 30 Minuten (realistische 5 Minuten), mal lauter mal wieder leiser aber nicht abbrechend. Wunderbar, wunderschön, an diesem sommerlich-gemütlichen Ort der guten Musik. Wir und die Musik in Beverungen. Stunden später, auf dem nächtlichen Heimweg vom Dorfkrug zum Zelt hörte man kichernde Mädchen „Robots need love too, they want to be loved by you” singen… Hamburg-Termin für 2012 folgt bald. (ms)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.