Mundpropaganda über Facebook, geheimnisvolle Videos, Musiker in langen, schwarzen Kutten mit Kapuze und dazu recht interessante Musik: Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass das schwedische Kunst-und-Musik-Projekt Caligola (29. März | Gruenspan | ) durchaus Aufmerksamkeit verdient.

Mal abgesehen davon, dass sie diese wohl sowieso dank ihrer recht berühmten Leadsänger Björn Dixgård und Gustaf Norén, besser bekannt als Köpfe von Mando Diao, bekommen, lohnt es sich, selbst einen Blick in die Welt Caligolas zu wagen.

Denn auch wenn man keine Pferde mag, erwarten einen auf “Back to Earth” abwechslungsreiche Songs, die von etwas HipHop und meist auch Elektronik, vor allem aber von den Stimmen eben genannter Herren und dem Sound der 70er getragen wird. Wem das ganze doch noch etwas zu ungewiss ist, der kann sich ja erst mal vom Musikexpress den Song „Milagro“ schenken lassen.  Zur CD “Back to Earth” gibt es dann auch eine Schablone, um das Caligola-Pferde-Wappen fehlerfrei an die eigene Hauswand zu malen.

Hübsche Jungs in schwarzen Kutten mit Kapuze auf der Bühne des Gruenspans gab es bestimmt auch noch nicht so häufig. Am 29. März sind Caligola unter uns in Hamburg, seht außerdem hier ihre Nachricht an die Welt oder was die Jungs sonst noch zu erzählen haben …!

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.