… führen auch in diesem Jahr wohl kaum am Immergut Festival (31. Mai & 1. Juni) vorbei. Nach Neustrelitz also für The Notwist oder Efterklang? Gar keine Frage. Und Hamburg? Kommt über Die Heiterkeit ins Spiel auf der grünen Wiese zwischen den Seen.

Sie wissen schon Herrschaften, die gemeinnützige Mädchenschaft, deren vorauswehender Erdbeermodus so nach “Christiane Rösinger mischt Tocotronic-B-Seiten auf” kommt, die mit “Herz aus Gold” schon seit letztem Spätsommer unangefochten Nummer Eins gegen den Sonntagmorgen-Kater belegen, deren spröde formulierten Wünsche auf der Küchen-Fensterbank bewässert werden wollen und deren Platz irgendwo zwischen Blässe und Noblesse liegen könnte. Wäre das nicht im Grunde vollkommen egal … egal. Alle ungedudigen Immergut-Freunde kommen übrigens am 14. März bereits ins Nachtasyl zu Valery Gore und RCSA.(kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.