Glen-Hansard_ramble-cover-smallSo langsam neigt sich der Sommer dem Ende und die letzten Festival gehen vorüber. Das Dockville ist vorbei und es wird Zeit, dass wir uns auf den Herbst konzentrieren!

Ein Highlight desselben ist ganz sicher der Auftritt von Glen Hansard im Docks am 7. Oktober. Hansard und seine Band The Frames und ihr Folkrock gehören schon sehr lange zu den Guten des Geschäfts. Mit Markéta Irglová und dem wunderbaren Film “Once” tourte er außerdem  als The Swell Season und seitdem sind die beiden stolze Besitzer eines Oscars für den Titel “Falling Slowly“.

Seit ein paar Jahren macht Hansard auch solo Musik, die auf seiner charakteristischen Stimme und seinem Songwriting beruht. Sehr folkig meist, auch mal elektronisch unterlegt und immer emotional. Glen Hansard braucht keine Band um eine Halle voller Menschen zu begeistern, wie es nur wenige vermögen (zum Beispiel der hier). Nachzuhören bald auf dem neuen Album “Didn’t He Ramble“, das noch rechtzeitig vor der Tour am 18. September bei uns erscheinen wird. Tickets für das versprochen tolle Konzert gibt es wie immer bei der Theaterkasse Schumacher! (eh)

Share.

1 Kommentar

  1. “Glen Hansard braucht keine Band um eine Halle voller Menschen zu begeistern.” Das unterschreib ich sofort. Leider spielt er trotzdem mit Band, locker 10, 12 Leute. (!!!) Zumindest als ich ihn gesehen hab. Der Musik tat das allerdings gar nicht gut. Jegliche Seele ging verloren.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.