Alle Jahre wieder treffen sich jeden August Hipster, Fashionistas und auch ein paar “normale” Musikliebhaber in Wilhelmsburg, um sich für drei Tage den neuesten Trends aus Indie, Elektro und auch Hip Hop hinzugeben. Mittlerweile ist das MS Dockville Festival aus dem jährlichen Festivalkalender nicht mehr wegzudenken und auch in diesem Jahr gibt es vom 19. bis 21. August haufenweise musikalische Gründe, die dafür sprechen, dass dies auch so bleibt. Nicht nur deutsche Künstler, wie zum Beispiel Milky Chance oder KIZ, verwandeln die Elbhalbinsel für ein Wochenende in ein Konzerteglände der Extraklasse. Mit den Foals und Bastille aus England wurden auch internationale Headliner gebucht, die es sonst nicht so oft in die Hansestadt verschlägt.

Unser ganz persönliches Highlight auf dem diesjährigen MS Dockville Festival ist ganz klar das Set der Goldenen Zitronen, die am Festival-Samstag spielen werden. Die Lokalmatadore um Sänger Schorsch Kamerun gehören zu den Gründungsvätern der “Hamburger Schule”-Bewegung und haben die hiesige Musiklandschaft maßgeblich geprägt. Doch das MS Dockville Festival bietet auch in diesem Jahr wieder mehr, als nur Unmengen von Konzerten und Parties auf insgesamt neun verschiedenen Bühnen. Verschiedene Einzelkünstler und Kollektive haben sich auf dem Gelände ausgetobt und so eine einzigartige Melange aus einem Musikfestival und einer Kunstausstellung geschaffen. Manchmal weiß man nie: Ist das jetzt Kunst oder eine Bühne?

Wer Lust hat auf Musik, Kunst und maritimes Ambiente, der sollte sich beeilen. Tickets für das komplette Festival sind bereits ausverkauft, jedoch gibt es noch Tagestickets für Freitag und Sonntag bei der Theaterkasse Schumacher zu erstehen.(hw)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.