BrutusWie beim Film. Action! Schnitt! Stop. Cut! Action. Nur, dass man bei Brutus sich zwischen zwei Befehlen nicht in seinen Trailer zurückziehen darf. Nicht in die Maske und nicht mal in die Ecke für nen Schluck aus der Pulle. Brutus ballern ohne Ende, wechseln Takt und Stimmung und einfach alles nach Belieben, springen einem ins Gesicht, schreien ins Gesicht und rennen dann einmal über den Schulhof.

“Burst” heißt ihr ganz neues Brutus-Album, ein Post-Rock-Chaos-Hardcore-Werk und Teufels Beitrag, ein hektisches Monster und ein wunderschönes Stück Musik. “Atmosphärische, verspielte, tolle Postrock-Riffs treffen auf Vocals zwischen metallischer Schönheit und punkiger Angepisstheit treffen auf hektische, schnelle Drums und alle zusammen spielen hier aufregende Songs, die einen packen, durchschütteln, beschäftigen und begeistern.

Brutus ist ein belgisches Trio mit einer Sängerin am Schlagzeug, mit einem Deal beim tollen Label Hassle Records (Casey, Balance And Composure, Max Raptor) und einer Hamburg-Show im Kalender. Am 26. März spielen sie im Hafenklang. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.