Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Die Karawane aus Island

Ob The Vintage Caravan nun eine Karawane oder einen Wohnwagen meinen, konnten wir bis Redaktionsschluss nicht klären. Die Plattencover der letzten beiden Alben „Voyage“ (2014) und „Arrival“ (2015) lassen Interpretationen in beide Richtungen zu. Was jedoch mit Sicherheit gesagt werden kann: Auch wenn dieses Sequel nach angekommen und Stecker raus klingt, ist die Reise noch lange nicht zuende. Als nächstes geht es ersteinmal durch irgendeine Form von Tor, wenn am 31. August das neue Album mit dem Titel „Gateways“ erscheint – das insgesamt vierte Studioalbum der drei jungen Isländer. Die enorme musikalische Qualität und die Stimmungsdichte der Vorgängeralben lässt Großes hoffen. Mit ihrer gehaltvollen Mischung aus Blues, Proto Metal und Psychedelic Rock beeindrucken sie seit Jahren Fans und Musikpresse – auch deswegen, weil diese Band mit einem Durchschnittsalter von Mitte Zwanzig klingt wie alte Veteranen.

Hörproben vom neuen Album gibts leider noch keine, aber dafür zum Warmmachen „Crazy Horses“ vom „Arrival“-Album. Die schnelle Anneinanderreihung zusammenhangloser, teilweise krasser Szenen erinnert irgendwie an Lost Highway.

Der nächste Stopp der Reise heißt dann Hamburg. Hier zeigen sie am 15. Oktober, im Molotow, präsentiert von concert-news.de, was sie live drauf haben. Das dürfte eine Menge sein, denn ihre erste Fanbase sowie ihr Wacken-Booking und den Plattenvertrag erspielten sie sich noch als Jugendliche mit ihrer fantastischen Live-Performance. (df)