Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Sommer in Altona: Nathan Gray

Was ein Typ, was für ein Output. Rastlos? Mindestens. Überkreativ? Ein Streber? Ein Getriebener? Ja und ja und ja. Nathan Gray, Sänger von Boysetsfire, als die einst pausierten gründete er das Solo-Projekt The Casting Out, aus dem schnell eine Band wurde. Mit seinem Sohn gründete er später die Hardcore-Band I Am Heresy, mit Daniel E. Smith machte er erst eine EP als Nathan Gray, schnell wurde das Nathan Gray Collective daraus (und ein Album der Woche …). Und dann erschien Anfang diesen Jahres sein tatsächlich erstes wirkliches Solo-Album “Feral Hymns”.

Damit ging er auf Tour, ebenso mit Boysetsfire, jetzt kommt er schon wieder rum. Rastlos eben, getrieben, högscht motiviert … und wir finden das überragend gut. Weil eben dieser Nathan Gray ein überragender Typ ist. Musiker, Sänger, Songwriter, Live-Musikant.

Auf “Feral Hymns” gibt es übrigens nicht nur neue eigene Lieder, sondern auch “Across Five Years” von Boysetsfire und mit “Alone”, dem wahrlich hymnischen “Quixote’s Last Ride” und “Ebbing Of The Tide” gleich drei The Casting Out-Songs. Und ähnlich dürfte es auch am 16. August werden, wenn Nathan Gray beim Sommer in Altona auftritt. Es wird eigene Lieder geben, neue Lieder, aber sicherlich auch Lieder seiner Bands. Genügend hat er ja. Bands und Lieder … (mf)