Am 26. Februar präsentieren wir euch die fabulösen The Dirty Nil im Headcrash. The Dirty Nil, diese überstarke Band aus Kanada mit dem dicken fetten BÄÄÄM, die im vergangenen Jahr das wunderbare Album “Master Volume” veröffentlichte. Ein “Album für das Stadion, das man liebsten weiter im Club hören möchte. Ein bisschen Nirvana, bisschen Hives, hier und da auch ein bisschen Weezer, manchmal purer Punk , selten ruhiger, immer Rock N Roll.” Siehe hier, höre hier und hier.

Aber, oh nein! Bassist Ross Miller hat sich die Hand gebrochen und ist nicht in der Lage, die anstehenden Termine mit der Band zu absolvieren. Absagen? Zuhause bleiben? Nicht mit The Dirty Nil. Die haben sich Ersatz gesucht und kommen nun mit Jon Gallant zu uns. Und ja, das ist der Jon Gallant, der sonst mit Billy Talent unterwegs ist. Kann man so mal machen, wie sie. Kann man sich bald live anschauen. Wie wir. Am 26. Februar im Headcrash. (mf)

Share.

Comments are closed.