Vor fünf Jahren starb Wayne Static, Sänger, Gründer und Gesicht von Static X. Kurz danach löste sich die eh ziemlich zerstrittene Band endgültig aus. Und niemand hätte je damit gerechnet, dass sich die bereits 1994 gegründeten Nu-Metal-Urgesteine noch einmal in irgendeiner Form zurück melden würden. Aber das taten sie, das tun sie! Der Grund: 20 Jahre “Wisconsin Death Trip”.

“Wisconsin Death Trip” ist das Debüt der Band, Heimat von Songs wie “Push It” und zwei Jahre nach dem Release mit Platin ausgezeichnet. So etwas wie ein Klassiker also … und ein Grund für die Rückkehr von Static X. Bassist Tony Campo sagt: “Mit der Tour beabsichtigen wir den ultimativen Tribut an Wayne, indem wir die Musik feiern, die wir seit über 20 Jahren in unser aller Herzen tragen. Es geht darum, das Gefühl des Jahres 1999 so gut wie möglich, live und laut in den klassischen Static X-Songs einzufangen.”

Neben den drei verbliebenen Static X-Gründungsmitglieder Tony Campos, Koichi Fukuda (Gitarre, Keyboard) und Ken Jay (Schlagzeug) wird als vierter Mann übrigens ein maskierter Sänger auf der Bühne stehen – Dope-Sänger Edsel Dope? Wer es selber herausfinden möchte: Am 7. Oktober präsentieren wir euch ihre Show in der Markthalle! Als Support sind zudem Wednesday 13, Soil und Dope am Start. (mf)

Share.

Comments are closed.