Montreal. Spaßpunk. Ja verdammt, aber in gut. Und natürlich viel, viel, viel mehr. Hirsch von Montreal nämlich hat mit Kumpel Carsten, Mitinhaber von Merchcowboy einen Soli-Sampler auf die Beine gestellt. “Merchcowboy Mixtape Vol. 1” erscheint klassisch auf CD und sammelt Geld für den Solidaritätsfonds #handforahand, der Freiberufler*innen aus dem Kulturbetrieb unterstützt. Hirsch sagt dazu: “Klar sind auch für die meisten Künstler*innen und Bands die sehr wichtigen Konzerteinnahmen weggebrochen, aber viele können sich durch GEMA-Ausschüttungen, Onlineshop-Merchverkauf, Streamingeinnahmen und Plattenverkäufe noch über Wasser halten. Das sieht bei den Techniker*innen, Stagehands und Veranstaltungshelfer*innen leider ganz anders aus – da kam bei fast allen sein März genau NICHTS mehr auf‘s Konto.

Carsten ergänzt zudem: „Unsere komplette Live-Abteilung steht seit Monaten still – ein Großteil der Merchandiser*innen bei Konzerten und Festivals vor Ort sind Freiberufler*innen, die teilweise eigentlich bis zu 250 Tage im Jahr auf Achse sind und so ihr Leben finanziert haben. Das alles ist weggebrochen und keiner weiß so Recht wie es hier weitergehen soll. Der Solidaritätsfonds #handforahand ist da genau der richtige Ansatz und für uns stand schnell fest, dass auch wir einen Beitrag leisten wollen und müssen, um diesen zu unterstützen.

Jetzt also helfen die beiden und es helfen Bands. Viele, viele Bands, tolle und sehr tolle. Royal Republic, die Donots, Madsen und Selig, Antilopen Gang, Tim Vantol und Milliarden, Hi! Spencer, KMPFSPRT und Liedfett, Christian Steiffen, Sondaschule und natürlich Montreal.

Nochmal Hirsch: “Dass all die Bands uns ihre Musik so schnell und unkompliziert für dieses Benefiz-Mixtape zur Verfügung gestellt haben, freut mich sehr – das ist genau die Solidarität mit den Freunden und Kolleg*innen im Veranstaltungsbereich, die es jetzt einfach braucht, wenn schon wirkliche staatliche Hilfe so auf sich warten lässt.

Jetzt liegt es in der Natur der Sache, dass nicht jeder jeden Song feiert. Manch einer wird vieles sogar scheiße finden (das spräche allerdings nicht gerade für ihn als Musikhörer und Mensch …), aber darum geht es hier nicht wirklich. Hier geht es um Support, die Hilfe, hier geht es um die Menschen hinter den Musikern. “Merchcowboy Mixtape Vol. 1” gibt es in den Online-Shops von allen beteiligten Bands oder auch bei Uncle M.

Aber apropos Montreal. Die machen nicht nur Soli-Sampler. Die spielen auch bald wieder live. So zumindest ist der Plan. Der neue sagt, dass wir euch ihre Show am 18. Dezember 2021 in der Großen Freiheit 36 präsentieren. Was eine schöne lange Zeit zum Vorfreuen ist … (mf)

Share.

Comments are closed.