Browsing: Aalhaus

Neulich. Man sitzt so rum. Liest ein Buch. Kinder im Bett, Musik an. Vor dem Genuss aber: Bisschen stöbern, hier gucken, da ausprobieren. Und dann: “Lass das mal an, das ist gut!”. Sagt die Frau. Oh, sie hört mit. Sie hat Ahnung. Und entschieden. Nadia Reid läuft. Eine neuseeländische Sängerin,…

Wie mich dieser Bandname seit Wochen hart nervt auf diesem Facebook: The Düsseldorf Düsterboys an jeder Ecke zwischen dem digitalen Hier und Jetzt und meinetwegen Meppen oder Mönchengladbach. Das wird man wohl doch noch sagen dürfen, oder? Und dann kommen die von Staatsakt auch noch mit „Nenn mich Musik“ um…

Wildbirds & Peacedrums hätten schon immer mal eine Prise mehr Pop vertragen können? Natürlich totaler Quatsch. Klingt aber trotzdem spitze. Zuletzt auf „Blood Donation“ oder der EP „The Wind“. Und wir sprechen auch wirklich nur von einer Prise mehr Pop, die sich Mariam Karolina Riahi Wallentin aka Mariam The Believer…

Was ein Album, was eine Band. Und jetzt bitte keine Spielereien mit dem Bandnamen. Einfach nur: Respekt. Bewunderung. Und dazu blutende Ohren und einen Kopf, der sich dreht. Immer noch und immer wieder. Krank verbeulen uns mit wasserfestem Hardcore-Punk. Einmal gehört, sofort gemocht, direkt geliebt. Wirste nicht mehr los, musst…

Jüngst sagte ein Plattenverkäufer unserer Stadt, dass er sonntags nicht auf Konzerte geht. Zu anstrengend vor dem Wochenanfang. Am Sonntag, den 27. April wird er eine Ausnahme machen müssen. Marissa Nadler, ein Name wie eine Mystery-Romanautorin, wird mit ihrer Gitarre im Aalhaus sein. Das aktuelle, im Februar erschienene Album “July”…

Die beste Nachricht zu Beginn: Wildbirds & Peacedrums aus Schweden existieren und experimentieren weiterhin. Also Angstschweiß wegwischen und einfach mal das Soloprojekt Mariam The Believer wirken lassen. Darauf gibt sich Mariam Wallentin insgesamt schon deutlich zugänglicher, ausgeglichener und expliziter im Songwriting verhaftet. Dass die vorgegebenen Ideen aus Jazz und angereichertem…