In kurz. Und weil es so super ist. Against Me! kommen auf Tour und der Tag ist damit gerettet. Denn heute hören wir einfach mal alle Alben der Band und wieder zurück. Und feiern sie ab, denken an frühe Shows, an die alten Zeiten, an Treffen und Freuden.  Und stellen dann fest, dass das aktuelle – “Transgender Dysphoria Blues” – tatsächlich eines der besten der Band ist (hier gibt es eine Rezension). Früher war halt nicht alles besser …

Als Einstimmer bitte mal “Black Me Out” und “Transgender Dysphoria Blues”  und “Fuckmylife666” hören. Und sich dann Tickets für das Konzert am 4. Juni im Knust besorgen. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.