Was ein Tag heute. Nicht nur Freitag. DER Freitag. Denn heute kommt “Trips” von Samiam. Und das ist? Der pure Spaß und mehr als ein Album der Woche. Ehrlich, das Ding hier wird am Ende des Jahres in ALLEN Hitlisten auftauchen. Versprochen.

Denn Samiam sind wieder da und zeigen, was sie können. Und das ist einfach erschreckend viel. Sie springen zwischen Punk, Pop und Indierock und haben nur selten so mutig geklungen, so vielfältig und mitreißend. Man spürt, dass diese Band will und das sie das Wollen genießt. Leidenschaft und so. Durchgehend.

Der Anfang ist ruhig. Entspannt und schön. “Happy For You” eben. Doch dann legen sie los. “80 West”, die Nummer kennt man schon. Liebt man schon. “Demon” ist später ein ergreifendes Monster, “September Holiday” ein kräftiger Tritt und “Clean Up The Mess” das poppige Highlight für die Bühne. Tanzen, jetzt. Dazwischen begeistern das fast schon perfekte “Crew Of One” oder der heimliche Liebling “How Would You Know”. Und am Ende stellt man fest: Wahnsinn, tatsächlich ausfallfrei. Von hinten bis vorne super.

Live? Am 7. Oktober spielen sie im Knust. Wieder ein Freitag. DER nächste. (mf)

 

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.